Dr. Elmar Degenhart (CEO) | Wolfgang Schäfer (CFO)

COVID-19 Business Update

  • Ausblick für 2020 zurückgenommen wegen weiter unsicherer Marktentwicklung
  • Vorläufiges Ergebnis erstes Quartal: Konzernumsatz von rund 9,4 bis 9,8 Milliarden Euro; bereinigte EBIT-Marge von rund 2 bis 3 Prozent
  • Mehr als 40 Prozent der Produktionsstandorte weltweit stehen vorrübergehend still
  • CEO Dr. Elmar Degenhart: „Wir sichern unsere Liquidität durch umfassende Kostensenkungen und bleiben damit handlungsfähig“
  • Kurzarbeit für etwa 30.000 Mitarbeiter in Deutschland angemeldet per 1. April 2020
  • Solidaraktion mit Belegschaft: Vorstand und Führungskräfte weltweit verzichten auf 10 Prozent Gehalt im April

In Verbindung mit der Ad-hoc Meldung vom 1. April zu den geschäftlichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Continental gab es am 1. April eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren. 

Die Telefonkonferenz wurde von Dr. Elmar Degenhart (CEO),  Wolfgang Schäfer (CFO), Stefan Scholz (Head of Finance und Treasury) und Bernard  Wang (Head of Investor Relations) durchgeführt.

CEO Dr. Elmar Degenhart zu den Auswirkungen des Coronavirus bei Continental (06.04.2020). © Continental AG


Hier finden Sie weitere Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus bei Continental.