Intelligente Kreuzung
© Continental AG

Intelligente Kreuzung

Kurzbeschreibung

In drei Smart City Living Labs (Deutschland, USA, China), Continental-Testfelder im realen Straßenverkehr, werden verschiedene von Continental entwickelte Smart-City-Technologien für eine Intelligente Infrastruktur getestet, wie beispielsweise die Intelligente Kreuzungen und die Intelligente Straßenlampe. Die Intelligente Kreuzung ist ein umfassendes Konzept zur Steigerung der Effizienz und Sicherheit von Kreuzungen durch sensorgestützte, auf der Infrastruktur montierte, Objekterkennung und Fusion sowie einem ganzheitlichen Verkehrsverständnis. Dedicated Short-Range Communication (DSRC) ermöglicht die Kommunikation wischen Kreuzungen und Fahrzeugen zum Schutz vor Kollisionen mit schwächeren Verkehrsteilnehmern und anderen Verkehrsteilnehmern.

Technologien

Verwendete Technologien:

  • Radar, Kamera, Conti.Cloud, und die Infrastruktur-zu-Fahrzeug Kommunikation auf Basis von DSRC

Systemfunktion

  • Erkennung von Objekten (Fahrzeuge, schwächere Verkehrsteilnehmer) in Kreuzungsbereichen
  • Aufbau eines Umfeldmodels durch Sensoren, die an der Infrastruktur montiert sind
  • Unterstützung traditioneller Funktionen wie die Erkennung von Haltelinien und der Dilemma-Zone
  • Ermöglicht erweiterte Funktionen wie die Stauerkennung sowie die Erkennung und Kommunikation von verdeckten Fußgängern

Demonstration

  • Automotive taugliche Sensoren sind auf der Infrastruktur an einer realen Kreuzung montiert
  • Exponat mit Augmented-Reality-Erlebnis zeigt Verkehr und Daten der realen Kreuzung
  • Dies bringt uns unserer Vision Zero – einer Zukunft ohne Unfälle – ein Stück näher

Nutzen

  • Schutz schwächerer Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger und Fahrradfahrer
  • Erhöhung der Sicherheit durch Objekterkennung und Informationsweitergabe in Kreuzungsbereichen
  • Ermöglicht zusätzliche Anwendungen wie Verkehrsstatistik und effiziente Ampelschaltung zur Unterstützung sauberer und weniger überlasteter Städte