Pressemeldung
13. September 2022

Kunden überzeugen, Geschäftspotenziale heben: Das digitale Servicetool SINDRI macht’s möglich

Automechanika Frankfurt 2022

  • Per App direkt aufs Endgerät: SINDRI greift superschnell auf Fahrzeugdaten zu
  • Reparaturen mit dem Kunden vor Ort besprechen – dank transparenter Direktannahme und übersichtlich aufbereiteter Analysedaten
  • Konfigurierbare Checklisten digitalisieren den Serviceprozess und unterstützen fehlerfreies Arbeiten

Schwalbach, 13. September 2022. Arbeitsprozesse erleichtern, Kundenorientierung steigern, Geschäftspotenziale heben – bei der Nutzung von Fahrzeugdaten für die Direktannahme haben viele Fahrzeugwerkstätten noch Luft nach oben. Mit SINDRI, einer für mobile Endgeräte konzipierten App, präsentiert das Technologieunternehmen Continental zur diesjährigen Automechanika eine smarte Lösung für eine kundenorientierte und komfortable Direktannahme. Wo bisher meist nur eine visuelle Prüfung mit Zettel und Stift erfolgte, digitalisiert SINDRI den gesamten Annahmeprozess und schaut tief ins Innere des Autos. Ihre Daten erhält die App über ein kompaktes Vehicle Communication Interface (VCI), das über die OBD-II-Schnittstelle auf die Steuergeräte zugreift. Mit SINDRI sind die Daten wesentlich schneller als in herkömmlichen Verfahren verfügbar, die App kann daher parallel zur visuellen Inspektion eingesetzt werden. So hat der Werkstatt-Mitarbeiter zügig ein wesentlich umfangreicheres Bild vom Gesamtzustand des Autos als zuvor. SINDRI deckt über 80 Prozent des europäischen Fahrzeugparks ab. Die neue Direktannahme-Lösung von Continental ist ab sofort im Handel erhältlich, die dazugehörige App kann im Google Play Store bzw. im Apple App Store heruntergeladen werden. Die Continental-Tochter und Werkstattkette Vergölst nutzt die Geräte bereits in ersten Filialen, um ihren Annahmeservice weiter zu verbessern.

Direktannahme auf Augenhöhe mit den Vertragswerkstätten

SINDRI funktioniert denkbar einfach: VCI einstecken, App starten und auf dem Tablet-Display erscheint nach wenigen Minuten eine verständliche und übersichtliche Zustandsbeschreibung des Fahrzeugs. SINDRI liest dazu die Steuergeräte aus und entschlüsselt nicht nur Fehlercodes, sondern visualisiert auch servicerelevante Informationen wie den Ölfüllstand, die Batteriespannung oder anstehende Inspektionen.

Der Vorteil: Die Kunden können alle Daten sofort vor Ort einsehen. Anstehende Reparaturen lassen sich im Gespräch erklären und noch vor Ort vereinbaren. Das stärkt das Vertrauen in die Werkstatt. „Die Digitalisierung hat ein riesiges Potenzial, um Werkstätten das Leben leichter zu machen und ihren Service auf ein neues Level zu heben. Mit SINDRI setzen wir unseren Weg fort, für Werkstätten mit digitalen Lösungen den Arbeitsalltag einfacher, effizienter und kundennäher zu gestalten“, sagt Peter Wagner, Leiter des Geschäftssegments Automotive Aftermarket im Geschäftsfeld Smart Mobility.

Darüber hinaus unterstützt SINDRI Werkstätten dabei, Zusatzgeschäft zu erschließen. Denn das System erkennt Fehler, etwa fehlende Betriebsflüssigkeiten, oder weist auf Serviceintervalle hin, die bei einer klassischen Inaugenscheinnahme nicht auffallen würden. Dass das in der Praxis funktioniert, hat SINDRI bereits gezeigt: Bei einem Testtag in einer Vergölst-Werkstatt wurden bei fast jedem zweiten Fahrzeug (46 Prozent) Reparaturbedarf oder anstehende Servicebedarfe gefunden und damit mögliches Zusatzgeschäft identifiziert – bei insgesamt sieben verschiedenen Fahrzeugmarken. „SINDRI macht Schluss mit dem recht oberflächlichen Außencheck der Fahrzeughülle und des Motorraums. Mit einem schnellen und umfassenden Fahrzeug-Scan hebt es die Direktannahme für freie Werkstätten auf ein ganz neues Niveau. Damit steht einer Direktannahme auf Augenhöhe mit Vertragswerkstätten nichts mehr im Wege“, sagt Dominik Wrede, Leiter des Geschäftsbereichs Workshop Solutions bei Continental. Die Continental-Entwickler arbeiten bereits daran, SINDRI mit Schnittstellen zu den Katalogen des Ersatzeilhandels und zu Dealer-Management-Systemen (DMS) auszustatten. Das vereinfacht den Arbeitsfluss noch einmal: Die Erstellung von Kundenaufträgen sowie Ersatzteilbestellungen lassen sich dann aus einer Hand erledigen.

Fehler mit integrierter Checkliste reduzieren

Besonders praktisch: Über bereits integrierte Schnittstellen lassen sich aus den gesammelten Daten Checklisten auf dem Tablet erstellen, die später als PDF exportiert werden können. Das unterstützt die Werkstatt dabei, Arbeiten fehlerfrei auszuführen und zu dokumentieren – Arbeitsschritte können einzeln abgehakt werden und werden nicht vergessen. Darüber hinaus nimmt SINDRI dem Serviceteam in der Werkstatt fehleranfällige Arbeiten ab, indem etwa Informationen wie die Fahrzeugidentifikationsnummer oder der Kilometerstand automatisch ausgelesen werden. „Ein modernes Auto hat dutzende Steuergeräte, die wichtige Daten zum Gesundheitszustand des Fahrzeugs liefern. Die immer komplexere Elektronik und die Transformation zur Elektromobilität bedeuten, dass eine digitalisierte Direktannahme und der Blick ins Innere des Autos immer wichtiger werden. SINDRI macht das so einfach und schnell wie möglich für die Werkstätten“, ergänzt Dominik Wrede. Der Report lässt sich darüber hinaus durch Fotos ergänzen – etwa von Vorschäden – die mit dem Tablet aufgenommen werden können. So kann die Werkstatt identifizierten Reparaturbedarf auch nachträglich dem Kunden direkt aus der App per Mail oder Messenger zusenden. Auch das kann Mehrgeschäft erschließen.

Die SINDRI-App ist für Android- und iOS-Tablets erhältlich. Sie kann im Google Play Store bzw. Apple App Store heruntergeladen werden. Für die Nutzung fällt eine jährliche Lizenzgebühr an. Das VCI können Werkstätten direkt im Ersatzteilhandel kaufen. Bei Bedarf lässt sich die App auch individualisieren, etwa durch Einbinden des Werkstattlogos oder über das Definieren bestimmter Analyseschritte beim Auslesen der Daten.

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.