Continental_PP_Clinic

Continental liefert kurzfristig antibakterielle Bezüge für Behelfsklinik in Hannover

  • Dringend benötigtes Material für Transport- und Aufwachliegen für Corona-Patienten
  • Oberflächenfolie wurde eigens für den medizinisch-hygienischen Bereich entwickelt

Hannover, 11. Mai 2020. Das Technologieunternehmen Continental hat kurzfristig antibakterielle Bezüge für 50 aufgrund der COVID-19-Pandemie dringend benötigte Transport- und Aufwachliegen geliefert. Die Liegen kommen in einem Behelfskrankenhaus zum Einsatz, das vom Land Niedersachsen und der Region Hannover auf dem Messegelände in der Landeshauptstadt errichtet wurde. Dort sollen leichtere Corona-Fälle behandelt werden, falls die Plätze in den Kliniken nicht mehr ausreichen.

Während der Eingangsbehandlung verbleiben die Patienten zunächst noch auf den Liegen. Die sogenannte Medieneinheit am Kopfende ermöglicht den Anschluss medizinischer Versorgungsgerätschaften. © Continental AG

Beitrag zur medizinischen Versorgungssicherheit

Mit dem synthetischen Polsterbezugsstoff skai Pandoria Plus sind sowohl die Ober- als auch die Unterseiten der Polsterteile der Liegen komplett bezogen. Continental stellt das Material am Standort Weißbach her. 185 laufende Meter der 1,4 Meter breiten Bahnen benötigte das Bielefelder Unternehmen K.H. Dewert, das die 50 Liegen eigens für den Blitzauftrag aus Hannover gefertigt hat. „Wir freuen uns, dass wir so schnell helfen und damit einen Beitrag zur medizinischen Versorgungssicherheit leisten konnten“, erklärt der bei Continental für Polsterbezugsstoffe und Möbelfolien verantwortliche Bruno Lehmann.

Die Transport- und Aufwachliegen dienen dazu, mit dem Krankenwagen gebrachte Patienten zur weiteren Behandlung zu transportieren. © Continental AG

Die Transport- und Aufwachliegen dienen dazu, mit dem Krankenwagen gebrachte Patienten zur weiteren Behandlung zu transportieren. „Dafür ist das Material von Continental ideal geeignet“, finden die Dewert-Geschäftsführer Ralf und Jörg Dewert. Das Material wurde speziell für den medizinisch-hygienischen Bereich entwickelt. Es erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben für Medizinprodukte. Denn seine Oberfläche verhindert, dass sich auf ihr Bakterien und andere Mikroorganismen vermehren. Die antibakterielle Wirkung wurde bei Tests nach der Norm JIS Z 2801 bestätigt. skai Pandoria Plus ist außerdem besonders beständig gegen Desinfektionsmittel, sodass durch regelmäßige Flächendesinfektion der Materialoberfläche das Coronavirus zuverlässig beseitigt werden kann. Ebenso wenig können Körperflüssigkeiten wie Schweiß, Blut, Urin dem Material etwas anhaben. Es lässt sich leicht reinigen, ist abrieb- und reißfest und zudem schwer entflammbar nach DIN EN 1021 1+2 und DIN 4102 (Part 1, B2).

Einfach zu bedienende Seitengitter, Schiebegriffe am Kopf- und Fußende, einzeln feststellbare Rollen und gute Desinfektionsmöglichkeit sowie eine extrem kurze Lieferzeit – das waren die Anforderungen des Krisenstabs an die Liegen für das Behelfskrankenhaus. © Dewert

Mit seiner leicht strukturierten Oberfläche und der sehr angenehmen Haptik hat sich das hautsympathische Material bereits in Klinken, Arztpraxen, Wellness-Centern und Fitness-Studios bewährt.

Aufbau in Rekordzeit

Innerhalb weniger Wochen wurde das Notfallprovisorium mit rund 500 Betten in Hannover fertiggestellt. Um den Aufbau zu beschleunigen, haben die Freiwilligen Feuerwehren und Mitarbeiter der Abfallentsorgung und des Klinikums Region Hannover ebenso mit angepackt wie die Bundeswehr. Auch Continental hat schnellstens gehandelt: Schon acht Tage nach der Anfrage des Krisenstabs konnte Dewert alle 50 Liegen ausliefern.

Rund 500 Betten für leichtere Corona-Fälle und 50 Transport- und Aufwachliegen mit dem Polsterbezugsstoff skai Pandoria Plus von Continental stehen in der Behelfsklinik auf dem Messegelände in Hannover bereit. © Continental AG

Kontakt

Axel Schmidt Head of Communications Surface Solutions Telefon: +49 7947 81 522 E-Mail:

Antje Lewe

Antje Lewe Pressesprecherin ContiTech Telefon: +49 511 938-1304 Mobil: +49 160 4767260 E-Mail: