Auch wenn sie direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, bleiben mit skai cool colors Venezia gepolsterte Möbel angenehm kühl.
© Continental AG

Polsteroberflächen für urbane Welten: digital, individuell, atmungsaktiv, cool

Techtextil 2019

  • skai Design Lab ermöglicht die schnelle und einfache Änderung von Farbe, Größe und Rapport von Designs für digital bedruckte Polsteroberflächen
  • laif VyP Nappa bietet durch seine atmungsaktive Oberfläche hohen Komfort bei längerer Sitzdauer
  • skai cool colors Venezia eröffnet Herstellern von Outdoormöbeln neue Möglichkeiten

Frankfurt am Main, 14. Mai 2019. Das Technologieunternehmen Continental zeigt vom 14.-17. Mai 2019 auf der Techtextil in Frankfurt am Main innovative Oberflächen, die über ihre primäre Funktion als Hülle hinausgehen. Präsentiert wird die ganze Welt der technischen Oberflächen, wie sie in unterschiedlichsten Zusammenhängen und mit unterschiedlichsten Eigenschaften zum Einsatz kommen. Hier dürfen Interieurs für den Wohn- und Objektbereich in urbanen Umfeldern nicht fehlen. Neben den Designaspekt tritt bei Möbeloberflächen zunehmend auch die Funktion. Die vielfältig einsetzbaren skai Polsterbezugstoffe aus beschichteten Textilien sind im Möbelbereich Trendsetter und machen mit ausgezeichneten Innovationen auf sich aufmerksam. Das hat Tradition: Die Marke skai hat erst kürzlich ihr 60-jähriges Jubiläum gefeiert.

Continental zeigt mit diesen Materialien in vielen Facetten, wie Möbeloberflächen unseren Alltag nicht nur schöner und komfortabler, sondern auch individueller machen können. Das gilt vor allem für den Objektbereich, zum Beispiel für Hotellerie, Gastronomie und Ladenbau. Zu sehen sind aber auch neue Möglichkeiten für Innenarchitekten und Möbeldesigner. So präsentiert das Technologieunternehmen die Herausforderungen, die urbane Welten an Oberflächen stellen, und zeigt die Verbindung von Funktion, Farbe und Design auf Stand G46 in Halle 3.0.

Jedes Design im skai Design Lab kann in Farbe, Größe und Rapport individuell verändert werden. © Continental AG

skai Design Lab – Digitaldruck ermöglicht Individualisierung in einer neuen Dimension

Der Trend zur Individualisierung verstärkt sich weiter. Der zunehmende Erfolg des Digitaldruckangebots bestärkt Continental darin, dieses Thema mit dem skai Design Lab um einen innovativen Baustein zu erweitern. Mit dem neuen webbasierten skai Design Lab haben Kunden ab sofort die Möglichkeit, ein Digitaldruckdesign aus einer Datenbank von mehreren Tausend Designs passend für ihr Projekt auszuwählen. Die Designs können in kürzester Zeit online im Hinblick auf Farbe, Größe und Rapport individuell gestaltet und angepasst werden – so ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für Innenarchitekten, Designer und Objektausstatter. Die ausgewählten Designs werden digital auf zwei unterschiedlichen Kunstleder-Materialqualitäten gedruckt. Bei der Prägung kann aus drei Narben gewählt werden: von der feinen Sandstruktur über die typische Textilstruktur bis hin zur klassischen Ledernarbe. 

Aus mehreren Tausend Designs können Kunden im skai Design Lab wählen, hier das Design skai Amazing. © Continental AG

In den letzten Jahren konnten zahlreiche kundenspezifische Designs für spezielle Projekte im Digitaldruck erfolgreich realisiert werden. Das skai Design Lab ist nun der konsequente nächste Schritt: Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden, schnell und einfach zu individuellen Designs zu kommen. Im Hinblick auf den Designentwicklungsprozess ist es eine kleine Revolution. Die Kunden erreichen das Portal online, können sich dort mit ihrem Benutzernamen und Login anmelden – und schon sind sie mitten im skai Design Lab mit seiner ganzen Vielfalt. Dabei entstehen ihnen keine Kosten, weder für die Anmeldung, noch für die Nutzung oder für Serviceleistungen wie Musterbestellungen. Das skai Design Lab Kit wird auf der Techtextil erstmalig vorgestellt, außerdem feiert ein neues Video, das alle Funktionen einfach erklärt, zur Einführung Premiere.

laif VyP Nappa ist prädestiniert für Sitzmöbel, auf denen lange gesessen wird, wie in diesem Büro. © Continental AG

laif VyP Nappa definiert den Komfortbegriff neu

Das Hybridmaterial laif VyP Nappa aus Vinyl und Polyurethan nutzt die besten Eigenschaften beider Ausgangsstoffe: die Weichheit der Oberfläche und die Langlebigkeit des Materials. Dabei werden nur Rohstoffe eingesetzt, die keine herkömmlichen Lösemittel enthalten und auf hochwertigen wässrigen Polyurethan-Systemen basieren. Das Material ist durchlässig für Luft und Wasserdampf. Es macht das Sitzen damit besonders komfortabel. laif VyP Nappa wurde bereits drei Mal ausgezeichnet: Es gewann den Materialica Design & Technology Award in Gold und war Winner beim German Innovation Award und German Design Award.

So entstehen Lieblingsmöbel: Das atmungsaktive laif VyP Nappa lässt Luft und Wasserdampf durch und bietet so ein überlegenes Komforterlebnis. © Continental AG

Dank seiner atmungsaktiven Oberfläche setzt das Produkt beim Komfort Maßstäbe. Wie lange auch gesessen wird, nichts klebt oder ist unangenehm. Somit ist laif Vyp Nappa prädestiniert für den Einsatz in Konferenzcentern, in Kinos, in Hotellobbys oder im Büro. Es eignet sich auch optimal für den Einsatz in Restaurants und Bars. Auch VIP-Lounges sind das ideale Terrain für die besondere Oberfläche. Außerdem sorgt seine Atmungsaktivität in Fahrzeugen nicht nur für mehr Komfort, sondern auch per Luftaustausch, der durch die Bewegung auf dem Sitz während der Fahrt geschieht, für passive Klimatisierung.

Das Material ist zudem reißfest, lange haltbar, hoch abriebfest und leicht zu reinigen. Auf der Techtextil zeigt Continental laif VyP Nappa mit einer detailgetreuen klassischen Ledernarbung und greift mit einer breiten Palette aus 14 Farben aktuelle Trends auf.

Auch wenn sie direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind, bleiben mit skai cool colors Venezia gepolsterte Möbel angenehm kühl. © Continental AG

Eröffnet neue Möglichkeiten

Mit skai cool colors Venezia steht bei Outdoormöbeln die ganze Farbpalette zur Verfügung. Die bewährte Technologie reflektiert die Wärmestrahlung. © Continental AG

Der Polstertrend für Outdoormöbel hält an. Auch im Garten oder am Pool wollen viele auf Komfort nicht verzichten. Bisher waren Polster für den Außenbereich nur mit hellen Farben erhältlich. Der Grund: Dunkle Farben heizen sich durch die Sonne stark auf und machen das Sitzen oder Liegen unmöglich. Mit skai cool colors Venezia hat Continental dafür eine smarte Innovation im Portfolio. Durch die cool colors Technologie werden bei direkter Sonneneinstrahlung durch spezielle Pigmente bis zu 80 % der wärmewirksamen Nahinfrarotstrahlung zurückgeworfen. So reduziert sich die Erwärmung der Oberfläche um bis zu 25 %. Die innovative Technologie hat sich bereits in anderen Geschäftsfeldern bewährt, etwa bei Cabrio-Sitzbezügen oder Fensterrahmen. Dabei gilt: Je dunkler die Farbe, desto größer der Effekt. skai cool colors Venezia erlaubt nun den Einsatz farbiger skai Polsterbezugsstoffe im Outdoorbereich über das gesamte Spektrum, was bisher aufgrund der Aufheizung nahezu unmöglich war. Die Oberfläche ist darüber hinaus dank Nano Coating besonders unempfindlich und leicht zu reinigen. Damit können Hersteller von Polstermöbeln für den Outdoorbereich noch besser auf die Wünsche ihrer Kunden eingehen.

Kontakt

Axel Schmidt Head of Communications Surface Solutions Telefon: +49 7947 81 522 E-Mail: