elektrisch schaltbares Motorlager
© Continental AG

Leichtbau für Elektrofahrzeuge

Höhere Reichweite: Continental hat eine gewichtsreduzierte Systemlösung für die Lagerung von Elektromotoren entwickelt.

Mit einer innovativen gewichtsreduzierten Systemlösung für die Lagerung von Elektromotoren hilft Continental, den Energieverbrauch im Elektrofahrzeug weiter zu verringern und damit die Reichweite zu erhöhen.

Herzstück sind hierbei speziell auf die Anforderungen von Elektromotoren ausgelegte Motor- und Chassislager. Diese werden in besonders leichte Strukturbauteile aus Aluminium oder faserverstärken Hochleistungspolyamiden integriert. Jede Teilkomponente wird in einem optimalen Design und Werkstoff ausgelegt und gefertigt. Das geringere Gewicht trägt dazu bei, den Energieverbrauch im Elektrofahrzeug weiter zu verringern und damit die Reichweite zu erhöhen. Als Systemanbieter liefert Continental den Automobilherstellern auch hier eine Komplettlösung aus einer Hand.

Dank der konsequenten Anwendung der bewährten Leichtbauweise von Continental ist das elektrisch schaltbare Motorlager etwa 10 Prozent leichter als herkömmliche Varianten. © Continental AG

Im Vergleich zu Diesel- oder Benzinmotoren stellen Elektromotoren andere Herausforderungen an die Motorlagerung. So treten bei diesem Fahrzeugtyp vor allem Anregungen im hochfrequenten Bereich auf. Die für den Fahrer spürbaren Vibrationen werden durch innovative Leichtbau-Strukturbauteile in Verbindung mit integrierten Chassis- und Motorlagern eliminiert. Alle Bauteile sind perfekt aufeinander abgestimmt und reduzieren störende Geräusche und Vibrationen auf ein Minimum. Damit bietet das System einen echten Mehrwert gegenüber einer klassischen Lagerung.

Lesen Sie auch:

Motorlager mit elektrisch schaltbarem Bypasskanal: Kompaktes Leichtbau-Design durch innovatives Bypass-Konzept mit elektromechanischem Schaltaktuator