Linksabbiegeassistent

Mit moderner Radartechnologie: Linksabbiege-Assistent für Landmaschinen

Know-how bei Pkw und Lkw ist das technologische Sprungbrett, von dem aus wir auch die Landwirtschaft fit für die Zukunft machen.

Laut dem Statistik-Portal Statista gab es im Jahr 2018 55 Verkehrstote bei Unfällen mit landwirtschaftlichen Zugmaschinen. Nach der amtlichen Straßenverkehrsunfallstatistik des Statistischen Bundesamtes kamen 2018 57 Prozent der Verkehrstoten bei Unfällen auf Landstraßen ums Leben. Besonders riskant gilt für Branchen-Experten das Linksabbiegen der Landmaschinenfahrzeuge auf öffentlichen Straßen. Denn immerhin sind diese zu rund einem Drittel ihrer Betriebszeit genau dort unterwegs – obwohl sie dafür nicht konstruiert sind. Oftmals haben sie in Länge, Höhe oder Breite andere Maße als die übrigen Verkehrsteilnehmer. Hinzukommt, dass Landmaschinen oftmals auch große tote Winkel und weniger Lichtquellen am Fahrzeug haben, sodass Signale oft schlecht zu sehen sind. Ebenso müssen sich die anderen Verkehrsteilnehmer auf ihre geringe Geschwindigkeit einstellen.

Der Linksabbiegeassistent von Continental kann herankommende Fahrzeuge auf eine Entfernung von bis zu 250 Metern detektieren und den Fahrer warnen.

Linksabbiegeassistent warnt Fahrer im Ernstfall

Continental begegnet dieser Herausforderung mit seinem neuen Linksabbiegeassistenten: Das System warnt den Fahrer der Landmaschine durch ein akustisches oder optisches Signal vor Hindernissen auf der linken Seite seines Fahrzeugs. Das System kann herankommende Fahrzeuge auf eine Entfernung von bis zu 250 Metern detektieren. Möglich macht dies die Radartechnologie. Frühere Technologien verwenden Spiegel und Kameras. Radar-Sensoren ermöglichen eine exakte Abstandskontrolle, der Sensor kann quasi nach hinten schauen und die Geschwindigkeit der ankommenden Fahrzeuge und den Abstand zu ihnen bestimmen. Weiterer Vorteil: Radarsensoren sind von Wetter und Lichtverhältnissen unabhängig. Außerdem ist das Continental-System einfach zu montieren und überfrachtet den Fahrer nicht mit Informationen. Der Fahrer benötigt keinen Monitor, sondern wird nur im Ernstfall gewarnt. Das ist im Einklang mit unserer Continental-Philosophie für die Mensch-Maschine-Schnittstelle, dem Fahrer immer nur die Informationen zu geben, die er gerade wirklich benötigt.

Erfahren Sie mehr über den Linksabbiege-Assistenten für Landmaschinen von Continental.


Zurück zur Übersicht Abbiege-Assistent