ContiCompact

Ausgezeichnet: Das Unsichtbare sehen

  • Surround-View-Kameras zeigen, was sich außerhalb des Blickfelds befindet
  • System macht Manövrieren auf Offroad-Strecken und an Engstellen sicherer und komfortabler

Die transparente Motorhaube

Continental präsentiert mit der transparenten Motorhaube eine innovative Technologie, die für mehr Übersicht beim Fahren sowie Manövrieren an Engstellen sorgt. Die transparente Motorhaube ermöglicht es, Bereiche im Blick zu behalten, die außerhalb der Sichtbereiches vor und unterhalb des Fahrzeugs liegen. Ein System aus vier Surround-View-Kameras und einer smarten Steuereinheit erzeugt während der Fahrt oder beim Ein- und Ausparken Live-Bilder, die von einem intelligenten Bilderverarbeitungs-Algorithmus zusammengesetzt und auf einen Bildschirm im Innenraum des Fahrzeugs übertragen werden.

 

Continental ist das weltweit erste Unternehmen, das eine solche Technologie entwickelt hat. Auf der TechShow sind die Vorteile in einem Testfahrzeug zu erleben. Das System ermöglicht es dem Fahrer beispielsweise, hohe Bordsteinkanten, Straßenschwellen oder Schlaglöcher zu sehen, die sich außerhalb seines Blickfeldes befinden. So wird zum Beispiel ein Engstellenmanöver übersichtlicher. Außerdem macht das System das Manövrieren auf Offroad-Strecken sicherer.

Continental wurde für diese innovative Technologie mit dem CES 2020 Innovation Award in der Produktkategorie Vehicle Intelligence and Transportation ausgezeichnet.

Transparentes Fahrzeug und V2X erhöhen Verkehrssicherheit

Das „Transparente Fahrzeug“ von Continental gibt dem Fahrer einen vollständigen Überblick über die Umgebung seines Fahrzeugs. Mit vier Kameras erfasst die Technologie die Fahrzeug-Umgebung und fügt diese mittels eines speziellen Algorithmus von Continental in einem Steuergerät zusammen. Dadurch entsteht eine ungehinderte Sicht aus jedem Winkel auf die Umgebung, was ein sicheres Manövrieren und Parken bei niedriger Geschwindigkeit ermöglicht. So erhöht die Technologie die Sicherheit und hilft dabei, Unfälle zu reduzieren.

Mit Vehicle-to-Everything (V2X) und kollektiver Umfelderfassung verbessert Continental die Verkehrssicherheit auf andere Weise. Durch die kollektive Umfelderfassung wird die V2X-Technologie um Informationen aus neuen V2X-Nachrichtenstandards ergänzt. Mithilfe dieser drahtlosen Kommunikationstechnologie sehen Fahrzeuge und Fahrer quasi durch die Augen der anderen Verkehrsteilnehmer. Mit V2X und kollektiver Umfelderfassung nutzt ein Fahrzeug also die Informationen aus den Sensoren eines anderen Fahrzeugs oder denen der intelligenten Infrastruktur, um die Verkehrssituation außerhalb des Sichtfelds zu erfassen. Das direkte Teilen von Sensorinformationen schützt insbesondere gefährdete Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger, Rad- oder Motorradfahrer, die gemäß WHO weltweit mehr als 50% der Verkehrstoten ausmachen.

Beide Technologien unterstützen Continentals Vision Zero: keine Verkehrstoten, keine Verletzten, keine Unfälle. Das „Transparente Fahrzeug“ und die V2X-Technologie mit kollektiver Umfelderfassung wurden mit dem CES 2022 Innovation Award in der Kategorie Vehicle Intelligence & Transportation ausgezeichnet.

Der transparente Anhänger

Die transparente Anhängerfunktion erweitert das Portfolio von Continental an Technologielösungen für Anhänger, sodass Fahrer durch einen Anhänger während der Fahrt „durchschauen“ und den Bereich hinter und neben dem Anhänger kontrollieren können. Die auf dem Surround View-System von Continental basierende Technologie ermöglicht ein sichereres Fahren während des Schleppens. Zwei Kameras und eine Steuereinheit arbeiten zusammen, um eine Ansicht zu ermöglichen, in der der Anhänger praktisch unsichtbar ist. Das Ergebnis ist eine nahtlose Live-Visualisierung, bei der die Fahrer die Straße und alle Hindernisse hinter dem Anhänger sehen können.

Die transparente Anhängerfunktion wurde mit dem CES 2021 Innovation Award in der Produktkategorie „Vehicle Intelligence and Transportation“ ausgezeichnet,

Erfahren Sie mehr über Surround-View-Systeme von Continental.

Verfügbare Dokumente