Continental__CombineMaster__OnHarvester-moving-dirty__2019

Continental erweitert CombineMaster-Serie

  • Mähdrescherreifen CombineMaster künftig auch in VF-Ausführung erhältlich

  • Zehn neue Größen erweitern das Angebot


Hannover, 21. Juli 2020. Die ersten Mähdrescher haben die Ernte 2020 eingeläutet. Während bei vielen Landwirten die Getreideernte gerade auf Hochtouren läuft, steht die Ernte von Mais erst gegen Ende des Sommers an. Pünktlich zum Start der diesjährigen Erntesaison hat Continental sein Reifenportfolio im Bereich Landwirtschaft weiter ausgebaut. Nachdem 2019 bereits die erste Größe des CombineMasters erfolgreich gelauncht wurde, kommen in diesem Jahr und zu Beginn des nächsten Jahres zehn weitere Größen des Landwirtschaftsreifens auf den Markt – darunter erstmalig auch in VF-Ausführung mit innovativer VF-Technologie. Bereits seit dem 1. Juli ist der erste VF Combine Master in der Größe 500/85R24 verfügbar und begleitet Landwirte zuverlässig durch die diesjährige Ernte.

Beide CombineMaster-Varianten überzeugen durch patentierte N.flex Technologie und innovative d.fine Stollentechnologie. Die Kombination sorgt für sehr gute Flexibilität bei geringer Vibration an der Karkasse und eine hohe Widerstandfähigkeit gegen Verschleiß.


CombineMaster und VF CombineMaster: Verlässliche Partner auf dem Feld

Der CombineMaster bietet durch die HexaBead Kerntechnologie eine außergewöhnlich hohe Kernfestigkeit. Durch den hexagonalen Kern kann sich das Karkassmaterial besser um den Kern schlingen und verbessert so die Kraftübertragung. Das HexaKern-Design sorgt zudem für eine maximale Traglast der Karkasse. Die Technologie wurde speziell für die Vorderreifen von Mähdreschern entwickelt und stellt ein hohes Drehmoment von der Felge bis zum Reifen sicher.

Der mit der VF-Technologie ausgestattete VF CombineMaster ist sowohl auf dem Feld, als auch auf der Straße ein optimaler Partner für Landwirte. Die VF-Technologie ermöglicht, den Reifen mit verringertem Luftdruck einzusetzen – das schützt Reifen und Boden gleichermaßen. Zusätzlich sorgt der rechteckige Kern des Reifens für eine hohe Einfederung der Flanke.

Continental erweitert Größenportfolio des Combine Masters und VF Combine Masters in 2020

Volle Flexibilität im Einsatz dank VF-Technologie

Der Einsatz auf Mähdreschern stellt ganz besondere Ansprüche an die Reifen. Im Ernteeinsatz müssen sie sowohl zyklischen Belastungen auf dem Feld, als auch hohen Geschwindigkeiten auf der Straße standhalten. Während das Gegengewicht des Schneidewerks auf dem Feld entlastend auf die Reifen wirkt, sind sie auf dem Asphalt mit deutlich höherem Gewicht konfrontiert. VF-Reifen ermöglichen den Landwirten dabei nicht nur Zeit und Kraftstoff einzusparen, sondern auch schädigende Bodenverdichtung zu vermeiden. War bislang eine Anpassung des Reifendrucks an die verschiedenen Arbeitsschritte nötig, ermöglicht die VF-Technologie den Reifen bei geringerem Luftdruck einzusetzen. So kann der Reifen ohne Luftdruckanpassung an das Gewicht der Beladung und den Untergrund ohne Beeinträchtigung gefahren werden. Somit im Vergleich zu Standardreifen eine Verringerung des Reifendrucks bei gleichbleibender Leistung.

Die Continental-Reifen werden in den folgenden Größen verfügbar sein:

CombineMaster:

  • 0620224 650/75R32 CHO 172A8/172B Co/M
  • 0620225 680/85R32 CHO 179A8/179B Co/M
  • 0620226 800/70R32 CHO 181A8/181B Co/M
  • 0620229 900/60R32 CHO 181A8/181B Co/M
  • 0620230 900/60R38 CHO 181A8/181B Co/M

VF CombineMaster:  

  • 0620231 VF 500/85R24 CFO 167A8/B Co/M
  • 0620232 VF 500/85R30 CFO 170A8/B Co/M
  • 0620233 VF 600/65R28 CFO 163A8/B Co/M
  • 0620237 VF 620/70R26 CFO 173A8/B Co/M
  • 0620238 VF 750/65R26 CFO 177A8/B Co/M

Kontakt

Anika Hannig

Anika Hannig Pressesprecherin, Spezialreifen Telefon: +49 511 938-2533 Fax: +49 511 938-2570 E-Mail: