Graphic Ad-hoc
Ad-hoc
09. Januar 2018

Continental bestätigt Medienberichte

Wir bestätigen, dass wir uns in einem frühen Analysestadium befinden, Szenarien durchzuspielen, um unsere Organisation noch flexibler auf die Herausforderungen in der Automobilindustrie auszurichten. Dabei werden wir von externer Seite unterstützt. Ob und welche Änderungen sich aus diesen Analysen und Szenarien ergeben, ist zum heutigen Zeitpunkt noch völlig offen. Von daher liegen auch keine beschlußfähigen Pläne vor.

Mitteilende Person: Rolf Woller, Leiter IR
 

Continental AG / Schlagwort(e): Stellungnahme
Continental bestätigt Medienberichte

09.01.2018 / 18:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.