UERE

UERE

Continental unterstützt das Bildungsprojekt Uerê in Brasilien, das sich speziell an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren aus benachteiligten sozialen Schichten wendet.

Dr. Yvonne Bezera de Mello hat das Projekt Uerê (Kinder des Lichts) 1993 in Rio de Janeiro gegründet und für die Arbeit mit traumatisierten Kindern die Uerê-Mello-Pädagogik entwickelt. Seitdem fördert sie mit ihrem Team in einer Schule in den Favelas rund 430 Kinder und Jugendliche, die in einem Umfeld aus Armut, Gewalt und Ausgrenzung aufwachsen. Fast alle Schüler leiden an posttraumatischen Symptomen und daraus resultierenden Lernschwächen.

Die Förderung erweist sich als ausgesprochen wirksam – die Erfolgsrate liegt bei mehr als 90 Prozent. Daher hat Dr. de Mello in einem zweiten Schritt ein auf ihren Erkenntnissen basierendes Fortbildungsprogramm für Lehrer an anderen Schulen entwickelt.

Wegen des Erfolgs ist das sogenannte Uerê-Mello-Konzept in Rio de Janeiro offiziell als pädagogisches Konzept anerkannt. Continental unterstützt das Projekt finanziell und bietet den Schulabgängern Praktikumsplätze sowie Ausbildungsmaßnahmen in zwei mexikanischen Werken an.