Flucht und Integration

Flucht und Integration

Neue Perspektiven mit Continental

Perspektiven schaffen und Diversität fördern, dafür steht unser Unternehmen. So hat Continental auch bei der Flüchtlingskrise 2015/2016, die Deutschland vor viele neue Herausforderungen gestellt hat, die Chancen gesehen und frühzeitig soziale Verantwortung übernommen. In enger Zusammenarbeit mit den Arbeitsagenturen konnten über 100 Menschen im Rahmen eines Einstiegsqualifikationsjahres einen Einstieg in die Berufswelt finden, wodurch der Startpunkt für eine erfolgreiche Integration gesetzt werden konnte. „Ich war auf Hilfe angewiesen“, sagt Khalid Mohamud Yusuf am 20.08.2021 im Interview mit ihm und so geht es vielen Geflüchteten. Continental konnte diese Hilfe anbieten und jungen Menschen, aber auch jungen Familien, Müttern und Vätern eine neue Perspektive für sich und die eigene Familie eröffnen. Heute, mit einem Blick auf die Flucht, die Erlebnisse und Werdegänge bei Continental, schwingt dafür sehr viel Dankbarkeit bei den 10 interviewten Personen mit. Alle mit ihrer eigenen Geschichte, Herkunft und Vergangenheit haben es geschafft, ihren Weg zu finden und sind stolz darauf hier in Deutschland ein Teil der Gesellschaft, ein Teil der Continental Familie sein zu dürfen. Das können wir nur zurückgeben: Liebe Kolleg:innen, wir freuen uns sehr, dass ihr Teil unseres Teams seid und sind berührt, dass ihr eure inspirierenden Geschichten mit uns geteilt habt!