Workshop „Verantwortung und Zukunft”

Aus der eigenen Vergangenheit lernen und die Zukunft gestalten

Der Workshop zum Thema Verantwortung und Zukunft richtet sich an alle Auszubildenden und dual Studierenden bei Continental. Ziel dieses Programms ist es, nicht nur über die Entstehungsgeschichte von Continental zu informieren und Bewusstsein für die Vergangenheit zu schaffen, sondern daraus auch persönliche Werte zu entwickeln und Verantwortungsbewusstsein für die Zukunft zu vermitteln.

Wertevermittlung – Wie die Historie von Continental eigene Werte fördert

Inhaltliche Aspekte des Workshops sind u. a. die Entstehung von Continental sowie das Unternehmen in der NS-Zeit, der Weg ins Heute und der Ausblick in die Zukunft. Um Auszubildende und Studierende für diese Themen zu sensibilisieren sind sowohl der Besuch einer Gedenkstätte sowie kurze Aufklärungsvideos aus der Vergangenheit Teil des Workshops. Dies soll vor allem dazu führen, dass sich die Azubis und Studierenden intensiv mit den eigenen, persönlichen Werten auseinandersetzen und ein umfassenderes Verständnis für Themen wie Vielfalt, Inklusion und Toleranz aufbauen. Ergänzend dazu, wird den Teilnehmenden die Entstehung der Unternehmenswerte nähergebracht und die Relevanz von solchen erarbeitet.

Der Workshop ist Teil an allen Standorten von Continental und wird in enger Zusammenarbeit mit Nils Fehlhaber, Head of Corporate Archive bei Continental, sowie unter Nutzung der Erker-Studie durchgeführt. Besonders ist das große Interesse in der Vorstandsebene. Sowohl Herr Setzer als auch Frau Dr. Reinhart nehmen einen aktiven Teil im Workshop ein.