Pressemeldung
17. Juni 2019

Continental Engineering Services entwickelt spezielles Head-up-Display für Sportwagen

  • Neue Technologie für Head-up-Displays eignet sich besonders für Fahrzeuge mit kleinem Bauraum
  • Trotz kompakter Bauweise herausragende Darstellungsqualität und zuverlässige Visualisierung
  • Head-up-Displays sind Schlüsseltechnologie im Mensch-Maschine-Dialog und erhöhen Sicherheit und Komfort​​​​​​​

Frankfurt, 17. Juni 2019. Unter Führung des eigenen Entwicklungs- und Produktionsdienstleisters Continental Engineering Services hat das Technologieunternehmen Continental erstmals ein besonders kleinvolumiges und leistungsstarkes Head-up-Display (HUD) entwickelt, das sich speziell für die Integration in Cockpits mit kleinem Bauraum wie zum Beispiel Sportwagen eignet. Damit wird eine zuverlässige Visualisierung von Informationen im Sichtfeld des Fahrers und damit eine intuitive und sichere Bedienung auch für diese Fahrzeugklasse möglich. Das ist besonders bedeutsam vor dem Hintergrund, dass auf dem Weg zum automatisierten Fahren auch im Sportwagenbereich zunehmend Fahrfunktionen vom Fahrer auf das Fahrzeug übertragen werden. Dadurch wird zum Beispiel das Fahren in Stausituationen, in denen die Dynamik und Agilität eines Sportwagens kaum zur Geltung kommen, komfortabler und sicherer.

Was in Serienfahrzeugen der Oberklasse längst Standard ist, ließ sich in Fahrzeugen mit besonderen Bauraumanforderungen, wie Sportwagen, bislang nur schwer realisieren. Durch die Optimierung der für den Fahrer in der Windschutzscheibe sichtbaren sogenannten virtuellen Bildgröße und einer veränderten Projektionsdistanz gelang es den Entwicklern von Continental Engineering Services, den Bauraum des HUDs deutlich zu verkleinern. „Unser kompaktes Head-up-Display ermöglicht die hochpräzise Visualisierung von Informationen auf einer im Vergleich zu Standard-Fahrzeugen etwas kleineren Projektionsfläche,” erläutert Dr. Christian Trapp, Senior Manager Head-up-Displays bei Continental Engineering Services. „Mit dem kleineren Sichtfeld nach außen passt unsere Neuentwicklung zu den Fahrzeug-Konzepten der meisten Hersteller.“

Mit einem HUD erhalten Fahrer alle relevanten Informationen direkt im Sichtfeld und damit genau dort, wo sie gebraucht werden. Der Blick bleibt auf das Fahrgeschehen gerichtet und trotzdem können alle wichtigen Informationen, wie Warnmeldungen oder Geschwindigkeit, jederzeit abgelesen werden. Mit seinem HUD-Portfolio stellt Continental damit eine der Schlüsseltechnologien für die ganzheitliche Mensch-Maschine-Interaktion und ermöglicht eine sichere und komfortable Kommunikation zwischen Mensch, Fahrzeug und Umwelt.

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.