Pressemeldung
02. Juli 2019

OSRAM Continental präsentiert intelligentes, digitales HD-Scheinwerfersystem

  • Leistungsstark: Laser-LED-Frontscheinwerfersystem mit je mehr als 4.000 einzeln ansteuerbaren Pixeln
  • Kompakt und effizient: digitaler Aufbau reduziert Komplexität und spart Bauraum
  • Mehr Sicherheit: Intelligentes HD-System integriert sich nahtlos in Bordelektronik

 

Hannover, Juli 2019 – Das Reh am Straßenrand, der schwarz gekleidete Fahrradfahrer mit defektem Rücklicht – auf dunklen Straßen gibt es eine Vielzahl kritischer Faktoren. Fahrsituationen wie diese lassen sich mit intelligentem Licht sicherer machen. Eines der Ziele von OSRAM Continental, dem 2018 gegründeten Joint Venture des Lichtspezialisten OSRAM und des
Technologieunternehmens Continental, ist es, diese Funktionen auf das nächste Level zu heben. Einen ersten Schritt in diese Richtung stellt das innovative HD-Scheinwerfersystem dar, das OSRAM Continental in seinem Showcar vom 1.-4. Juli 2019 auf der Continental TechShow 2019 in Hannover präsentiert.

Dank eines hochauflösenden LED-Moduls im Zusammenspiel mit Lasertechnologie und leistungsstarken digitalen Komponenten bietet das HD-Frontscheinwerfersystem ein deutliches Plus an Sicherheit. Das System basiert auf sogenannter SMARTRIX-HD-Technologie mit einer hohen Anzahl an einzeln ansteuerbaren Pixeln. EVIYOS LEDs eröffnen dabei eine Vielzahl an Möglichkeiten für neue, digital gesteuerte Lichtfunktionen, die gleichzeitig effizient und energiesparend sind. Da das HD-Scheinwerfersystem digital gesteuert wird, entfallen mechanische Komponenten, die beispielsweise das Kurvenlicht steuern. Dadurch reduziert sich die Komplexität im Scheinwerferaufbau sowie der Bauraum. Die kompakte Bauweise bietet vor allem Vorteile für das Design der Scheinwerfer und eröffnet Fahrzeugherstellern weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten im Frontbereich.

Leistungsstarker Scheinwerfer mit hoher Energieeffizienz

„Ein wesentlicher Vorteil liegt in der Wahl der Beleuchtungsmittel selbst: hochauflösende
pixelierte LEDs in Kombination mit leistungsstarken Laserkomponenten“, erklärt Dr. Maximilian Austerer, Leiter Technical Business Development bei OSRAM Continental. „Dazu kommt die
Elektronik. Das von OSRAM Continental entwickelte SMARTRIX-HD-System besteht aus EVIYOS LEDs und der passenden Ansteuerungselektronik, die auf einer Platine integriert sind. So lassen sich die Pixel – 1.024 Pixel pro Chip – von der Elektronik einzeln ansteuern.“ In jedem SMARTRIX-HD-Modul sind zwei solcher EVIYOS LEDs verbaut. Und jeder Scheinwerfer wiederum verfügt über zwei SMARTRIX-HD-Module. Das macht 4.096 Pixel pro Frontscheinwerfer, die damit für eine Vielzahl von Beleuchtungsszenarien ausgerüstet sind.

Jedes SMARTRIX-HD-Modul beleuchtet ein Objektiv, das aus zwei Glaslinsen und einer Kunststofflinse besteht, um etwa bei Fern-, Abblend- oder Kurvenlicht immer die höchste Lichtqualität auf die Straße zu bringen. Die intelligente digitale Steuerung macht es zudem möglich, dass nur exakt die LED-Pixel leuchten, die gerade benötigt werden.

Intelligente Fernlichtautomatik bietet mehr Sicherheit

Das HD-Scheinwerfersystem mit adaptivem, blendfreiem Abblendlicht ist zudem mit einem
Laser-Zusatzfernlicht mit einer Reichweite von bis zu 600 Metern ausgestattet. Der Fahrer eines Autos mit dem HD-Scheinwerfersystem von OSRAM Continental schaltet auf „Automatik“, das intelligente Lichtsystem übernimmt. Der entgegenkommende Verkehrsteilnehmer wird automatisch aus dem Lichtkegel genommen und somit nicht geblendet. Gleichzeitig folgt das Licht automatisch dem Straßenverlauf, etwa in einer Kurve, und leuchtet Verkehrszeichen bei Bedarf gezielt aus.

Auch Assistenzsysteme gewinnen durch die smarte Lichttechnik in der Dunkelheit an Reaktionssicherheit: Das HD-Scheinwerfersystem lässt sich mit der Sensorik anderer Fahrerassistenzsysteme koppeln, so dass das Geschehen am Straßenrand in Sekundenbruchteilen analysiert, erkannt und bewusst ausgeleuchtet wird.

Und das ist nur der Einstieg in die HD-Scheinwerfer-Welt

Über deutlich höhere Auflösungen lässt sich die Lichtverteilung künftig noch präziser steuern. Zudem werden Symbol- oder Textprojektionen rund um das Auto möglich. Das Fahrzeug kann zunehmend mit seiner Umgebung kommunizieren. Diese sowie weitere, intelligente Innovationen entwickelt und produziert das Team von OSRAM Continental an 16 Standorten weltweit.

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.