Pressemeldung
18. Januar 2022

Continental hält Carsharing-Flotte von SHARE NOW Dänemark mit intelligentem Reifenmanagement mobil

  • Ausweitung der Zusammenarbeit nach erfolgreichem Pilotprojekt zur cloudbasierten Reifenüberwachung
  • Conti360°-Fleet Solutions-Paket für professionelles Reifenmanagement der gesamten Fahrzeugflotte
  • Premiumreifen und bedarfsgerechter Service sichern SHARE NOW Dänemark transparente Flottenkosten und maximale Sicherheit

Hannover, 18. Januar 2022. Continental und SHARE NOW Dänemark weiten ihre Partnerschaft aus. Das ist das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit im Rahmen eines bis Mitte 2022 laufenden Pilotprojekts zur Überwachung der Reifenprofiltiefen von Fahrzeugen der Carsharing-Flotte. SHARE NOW Dänemark wickelt zukünftig das gesamte Reifenmanagement seiner Fahrzeugflotte über einen Conti 360°Solutions-Vertrag ab. Die Flotte umfasst rund 700 Fahrzeuge, davon etwa 65 Prozent Elektro- und 35 Prozent Verbrennerfahrzeuge. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die positiven Resultate haben uns dazu bewogen, das Reifenmanagement unserer Fahrzeuge in die Hände von Continental zu legen. So können wir uns auf unser Kerngeschäft mit neuen Mobilitätskonzepten konzentrieren, weil wir wissen, dass unsere Fahrzeugflotte immer mobil ist“, sagt Morten Jakobsen, Geschäftsführer von SHARE NOW Dänemark. „Continental kann durch langjährige Erfahrung und ein großes Servicepartner-Netzwerk auf unsere individuellen Anforderungen eingehen und hat uns ein maßgeschneidertes Reifen- und Servicekonzept für unsere Flotte geliefert. Continental ist ein Partner, der uns versteht.“

Premiumreifen und Service im Rahmen von Conti360° Solutions

Continental liefert im Rahmen des neuen Conti360°-Solutions-Vertrages langlebige, sichere und kraftstoffsparende Premiumreifen und Services an SHARE NOW Dänemark. Zum Einsatz kommen die Ganzjahresreifen AllSeasonContact, die speziell für den urbanen Einsatz unter gemäßigten Witterungsbedingungen entwickelt wurden. Mittels Sensoren wird der Reifenfülldruck in Echtzeit gemessen. Die Daten werden über eine Cloud direkt an den Flottenmanager von SHARE NOW übertragen. Dadurch sieht er stets den aktuellen Zustand der Reifen seiner Flotte und kann entsprechend reagieren. „Aufgrund der permanent verfügbaren Daten können wir unsere Flotte schnell und kosteneffizient managen“, erläutert Steen Herløv Andersen, Betriebsleiter von SHARE NOW Dänemark. „Minderdruck führt durch den höheren Rollwiderstand zu einem erhöhten Kraftstoffverbrauch und Reifenverschleiß. Beides ist nachteilig für uns – aus Umweltsicht und aus Kostensicht. Außerdem vermeiden wir, dass nervöse Kunden in Autos mit einer blinkenden Warnleuchte fahren, die einen niedrigen Reifendruck anzeigt.“ Mit dem Conti360°Fleet-Solutions-Vertrag hat sich der Carsharing-Anbieter sein individuelles Servicepaket zusammengestellt und nutzt die Vorteile des Angebotes – von der richtigen Reifenwahl, deren Montage über das Mitarbeiter-Schulungsprogramm bis hin zum datengestützten Reifenmonitoring.

Neue Maßstäbe für smarte, digitale Reifenlösungen

In dem Pilotprojekt, das seit Ende 2020 läuft, demonstriert Continental zudem erfolgreich die Überwachung von Reifenprofiltiefen an Fahrzeugen der Flotte von SHARE NOW Dänemark in Echtzeit. Gemeinsam mit dem Telemetriespezialisten Questar hat der Premiumreifenhersteller die Informationen von Reifensensoren und Telemetriedaten der Flottenfahrzeuge mit einem eigens entwickelten Algorithmus in einer Cloud verknüpft. Continental kann die Reifenprofiltiefe dabei mit großer Genauigkeit vorhersagen. „Wir sind damit die Ersten auf dem Markt, die eine exakte Profiltiefenüberwachung mithilfe eines Algorithmus anbieten können. Sie ist bis auf einen Millimeter genau und setzt damit neue Maßstäbe für intelligente, digitale Reifenlösungen“, sagt Tansu Isik, Leiter Business Development und Global Marketing des Continental-Geschäftsfeldes Tires. „Bereits heute nutzen viele Flottenkunden unser umfangreiches 360°-Solutions-Angebot mit garantierter Kilometerlaufleistung und umfangreichen Reifenservices zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Vernetzte Daten für smarte Mobilität

SHARE NOW kann die Früchte seiner Zusammenarbeit mit Continental bereits sehen. „Ziel ist es nach erfolgreichem Abschluss der Testphase im März 2022 die Daten der Profiltiefenmessung für die gesamte Flotte zu übernehmen“, so Steen Herløv Andersen. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Flottenkunden wie SHARE NOW zeigt Continental den Mehrwert auf, den eine Vernetzung von Reifen, Sensoren, Telematikdaten, Algorithmen und der Cloud für den Kunden bringt. Die daraus resultierenden smarten, digitalen Lösungen tragen dazu bei, dass Reifen in Zukunft genau dann gewartet oder ausgetauscht werden können, wenn es nötig ist. Dadurch kann der Kunde die Sicherheit und die Produktivität seiner Flotte deutlich steigern und seine Kosten gleichzeitig senken.

Verfügbare Dokumente