Pressemeldung
09. Mai 2022

Husqvarna stattet die neue Norden 901 mit Continental MultiViu Sports-Display aus

  • MultiViu Sports für Motorräder ist die perfekte Ergänzung für die Husqvarna Norden 901
  • Plattform-Ansatz bei Software und Hardware bietet Motorradherstellern den Zugang zu neuesten Technologien bei maximaler Flexibilität, Effizienz und Skalierbarkeit
  • Automotive-Grade-Displays für die Motorradbranche

Villingen-Schwenningen, 9. Mai 2022. Nach dem Produktlaunch der Kombiinstrumenten-Plattform MultiViu Sports Plus Ende 2021 hat sich nach KTM nun mit Husqvarna Motorcycles ein weiterer Hersteller von Motorrädern für das hochkompatible Kombiinstrument entschieden: Das Adventure-Touring-Motorrad Norden 901 wird mit dem integrierten, glasklaren 5-Zoll-Display von Continental ausgeliefert. Das MultiViu Sports 5 bietet beste Grafikqualität, um übersichtlich die immer größer werdende Menge an Fahrerinformationen darzustellen. „Mit unserer skalierbaren Entwicklungsplattform konnten wir Husqvarna schnell die passende Lösung für die Norden 901 bieten, die diese Maschine sowohl optisch als auch technologisch perfekt ergänzt“, so Radovan Sunjka, Sales-Manager für Motorrad-Lösungen bei Continental. „Wir freuen uns sehr, dass unser MultiViu Sports-Display nun auch mit den Husqvarna-Fahrern auf Tour gehen kann.“

Husqvarna Motorcycles legt größten Wert auf verlässliche Technik, hochmoderne Komponenten und ein ansprechendes Design. So besticht die Norden 901 neben ihrem skandinavisch inspirierten Look in mattschwarz und weiß mit gelben Farbakzenten durch Technologie und Komfort. Das Kombiinstrument MultiViu Sports fügt sich nahtlos in das Cockpit-Konzept ein und bietet außerdem die Basis für die immer wichtiger werdende Vernetzung des Bikes.

Plattformansatz macht MultiViu Sports zum Motorrad-Alleskönner

Die MultiViu Sports-Displays basieren auf einer skalierbaren Entwicklungsplattform, die sich an die unterschiedlichen Motorrad- und Fahrertypen anpassen lässt. So können verschiedene Größen und Seitenverhältnisse, Landscape und Portrait in die gewünschte Designsprache umgesetzt werden, ohne die Komponente von Grund auf neu konzipieren zu müssen. Das verwendete TFT-Display besticht dabei durch sehr gute technische Werte, beispielsweise eine Auflösung von 800x480 Pixeln, einem Helligkeitswert von 1.000 cd/m2 und einem Kontrast von 1.000:1. Durch die eingesetzte Optical-Bonding-Technologie ist zudem ein Beschlagen der Display-Scheibe ausgeschlossen und damit die reflektionsfreie Ablesbarkeit gewährleistet, die durch Anti-Glare- und Anti-Reflection-Beschichtungen weiter optimiert wird.

Die Nutzeroberfläche kann auf Basis der MultiViu Sports-Plattform an das jeweilige Motorradmodell maximal angepasst werden. Die Technik dahinter bleibt dabei immer gleich. So schafft Continental maximale Effizienz für den Motorradhersteller. Dafür sorgt die zugehörige integrierte Software-Toolchain, mit der sich die jeweiligen Hersteller genau die Kombination von Inhalten in genau der Form zusammenstellen können, die zu den individuellen Wünschen ihrer jeweiligen Kundschaft passt. Die Entwickler bei Continental haben die Plattform so konzipiert, dass nicht nur die bildlichen Inhalte des Displays hochgradig individualisierbar sind. Mithilfe einer offen konzipierten App verbindet sich das Smartphone des Fahrers via Bluetooth Low Energy mit der Maschine und integriert so auch externe Services, wie etwa Wetterinformationen oder Musikstreaming. Künftig werden auch Touch-Funktionalitäten für das MultiViu Sports Display möglich sein. Radovan Sunjka erklärt, warum das Plattformkonzept im Motorradbereich so viel Sinn macht: „Ein solch hoher Grad an Individualisierbarkeit kombiniert mit der modernen Display-Technologie auf Automotive-Niveau ist nur dann kosteneffizient und mit kurzer Entwicklungszeit möglich, wenn man so viele Synergieeffekte wie möglich generiert. Das MultiViu Sports ist ein Paradebeispiel für dieses Konzept, auch für kleinere Stückzahlen.“

Individuelles Fahrerlebnis für jeden Fahrertyp

Die Integration des MultiViu Sports-Displays im Cockpit der Husqvarna Norden 901 beweist, dass das Konzept „gemeinsames Backend, individualisierbares Frontend“ auch bei den Herstellern von Motorrädern und Motorrollern gut ankommt, denn schon die Markenschwester KTM setzt bei den Displays für die 1290 SUPER ADVENTURE S und die 1290 SUPER DUKE R auf das Display-Know-how von Continental. „Jeder Fahrer ist anders und entscheidet sich aus unterschiedlichen Gründen für eine spezifische Maschine“, weiß Sunjka. „Mit der Husqvarna Norden 901 werden vermutlich passionierte Tourenfahrer sehr glücklich sein, während die Fans von Naked Bikes sich eher für die KTM 1290 SUPER DUKE R begeistern können.“ Beide Fahrertypen legen jedoch großen Wert darauf, wie ihnen Informationen in ihrem Display dargestellt werden. Bald werden auch die ersten Maschinen ausgeliefert, in denen ein MultiViu Sports Plus-Display von Continental im Portraitmodus, also hochkant, verbaut ist. Für dieses Setup hat sich ein japanischer Hersteller entschieden. „Mit dem MultiViu Sports können wir allen Motorradfahrern ein individuelles Fahrerlebnis bieten“, schließt Radovan Sunjka.

 

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.