carbon tension member
Pressemeldung
24. April 2017

ContiTech entwickelt langlebigen Gummizahnriemen mit Carbonzugstrang für anspruchsvolle Antriebslösungen

  • Speziell für den Einsatz in Antrieben mit hoher Zugbelastung konzipiert
  • Wartungsfreier Riemen erfordert kein Schmieren und Nachspannen

Hannover, im April 2017. Er ist der stärkste Gummizahnriemen im Sortiment: Mit dem Synchroforce Carbon hat das internationale Technologieunternehmen ContiTech einen neuen Hochleistungszahnriemen mit Carbonzugstrang entwickelt. „Die Anforderungen an Maschinen steigen kontinuierlich. Deshalb werden auch immer leistungsfähigere Riemen benötigt“, erklärt Rodrigo Maia, Segmentleiter Industrie EMEA/APAC bei der ContiTech Power Transmission Group, und ergänzt: „Carbon zeichnet sich dadurch aus, dass sich die Faser auch bei hoher Zugbelastung kaum dehnt. Durch die Kombination mit einer speziell für hohe Anforderungen konzipierten Mischung wird der Riemen so zu einer langlebigen Antriebslösung für anspruchsvolle Einsätze.“

Der Synchroforce Carbon überträgt Drehbewegungen winkelgenau. Dank hoher Reißfestigkeit und dynamischer Belastbarkeit ermöglicht der Riemen Synchronantriebe auf engstem Raum – das schafft ideale Voraussetzungen für die Konstruktion von wirtschaftlichen Antrieben mit kleinem Bauvolumen und geringem Gewicht. Der Synchroforce Carbon ist tropen-, ozon- und ölbeständig, temperaturbeständig von -30 °C bis +130 °C und elektrisch leitfähig nach ISO 9563. Dank seiner speziellen Materialeigenschaften ist der Zahnriemen wartungsfrei, Schmieren und Nachspannen sind nicht erforderlich. Der Synchroforce Carbon ist in den Profilen HTD, STD und CTD in der Teilung 8M erhältlich.

Verfügbare Dokumente