Eine Frau schaut durch ein Förderband

Dunkel und dreckig

Die ersten Besuche in den Stollen dieser Welt waren nicht ohne: „Ich dachte nur, was habe ich mir da eingebrockt?“, sagt Torsten Niss, Leiter Field Intelligence Europa und Commercial Specialty Tires. „Das waren schon kleine Abenteuer. Teilweise mehr als 3.600 Meter tief unter der Erde, mal mehr als 30, mal weniger als 9° Celsius, die Luft feucht und einfach schlecht – an diese Touren unter die Erde musste ich mich erst gewöhnen.“ 

Er und sein Kollege Bruno Santos untersuchen die individuelle Beschaffenheit von Minen und deren Auswirkungen auf Abriebverhalten und Lebensdauer der Reifen von Minenfahrzeugen. Ihre Ergebnisse schaffen die Basis für weitere Reifenoptimierungen und -verkäufe im weltweiten Bergbau. „Wir nehmen Gesteinsproben, beschreiben die Straßen unter Tage, dokumentieren alles“, so Niss. „Und das in voller Montur, mit Schutzbekleidung, Gepäck und Atemmaske. Das sind spannende Exkurse!“