Zirkuläres Wirtschaften

Wir streben 100 % geschlossene Ressourcen- und Produktkreisläufe an.

Bis spätestens 2050 plant Continental, ihre Produkt- und Ressourcenzyklen zu schließen und Abfall am Ende der Produktlebensdauer zu vermeiden. Zirkuläres Wirtschaften wird das Wirtschaftsmodell der Zukunft sein, denn Abfall ist nur Material am falschen Ort.

Zirkuläres Wirtschaften kann dazu beitragen, begrenzte Ressourcen unendlich nutzbar zu machen, und so die Wirtschaft für die wachsende und zunehmend wohlhabende Weltbevölkerung nachhaltig zu gestalten.

Zirkuläres Wirtschaften revolutioniert Geschäftsmodelle

Zirkuläres Wirtschaften bedeutet mehr als ein Bekenntnis zu Nachhaltigkeit, sondern bedingt eine Neuentwicklung vieler Produkte mit dem Ziel der Rückgewinnung von Ressourcen. Damit einher geht eine Verlagerung auf neue Geschäftsmodelle. So können beispielsweise Unternehmen, die Instandhaltung und Wiederverwertung von Produkten anbieten, enormes Wachstum generieren.

90 Milliarden Tonnen Materialien werden jährlich weltweit eingesetzt. Einige Studien schätzen diese Zahl sogar auf fast 500 Milliarden Tonnen, wenn man das Aushubmaterial mit einbezieht. Continental produziert jährlich rund vier Millionen Tonnen Produkte und kauft eine vergleichbare Menge an Materialien und Komponenten ein. Die langfristige Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit von Materialien wirken sich somit direkt auf unser Geschäft aus.

Das heute allgemein angewandte Recyclingmodell ist nur ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Denn durch Recycling verlieren die meisten Materialien auf Dauer an Qualität (das sogenannte Downcycling). Derzeitige Recyclingprozesse können daher nur als Übergangslösung dienen.

Von einzelnen Unternehmen zum integrierten Ökosystem

Mit zunehmender Dynamik wandelt sich zirkuläres Wirtschaften einzelner Unternehmen zu einem integrierten Ökosystem, in dem die Partner der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten. So können biologische, technische und produktbezogene Zyklen reibungslos und effizient verlaufen. Das frühe Engagement von Continental, diese Transformation zu gestalten und voranzutreiben, ist ein Vorsprung für zukünftiges Geschäft und damit für unsere Zukunftsfähigkeit.

Unsere Ambition ist klar: Spätestens 2050 wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern unsere Produkt- und Ressourcenzyklen vollständig schließen – und zirkuläres Wirtschaften Realität werden lassen.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. Erforderliche Cookies werden 30 Tage nach Ihrem Besuch automatisch gelöscht.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.