Pressemeldung
19. August 2021

Continental geht mit Handelspartnern auf Jubiläumsreise

  • Continental-Roadshow im Zeichen des 150. Gründungsjahres
  • Schwerpunkt auf neuen Winterreifenmodellen der Konzernmarken
  • 180 Reifenfachhändler werden besucht
  • Roadshow in Österreich beginnt im September

Hannover, im August 2021. Im August und September geht ein Schulungsteam von Continental auf „Jubiläumsreise“ anlässlich des 150. Gründungjahres des Unternehmens. Dabei werden rund 180 Handelspartner des Reifenherstellers besucht. Zwei Schulungsteams werden dazu mit einer Mercedes V-Klasse unterwegs sein. Im Mittelpunkt der Besuche bei den Reifenfachhändlern werden die neuen Winterreifen der Marken Continental, Uniroyal, Semperit und Barum stehen. Je Besuch haben die Trainer gut 30 Minuten eingeplant, in denen die Teilnehmer zunächst mit einer Schulung und einem darauf aufbauenden unterhaltsamen Quiz über die Produkte informiert werden. Die Themen drehen sich um die Reifenmarke Continental, den hohen Sicherheitsgewinn durch Winterreifen, technische Reifenaspekte, die neuen WinterContact TS 870 und TS 870 P sowie die neuen Semperit Speed-Grip 5 und Van-Grip 3. Abgerundet wird das Programm durch Informationen zu den neuen Uniroyal Winter-Expert sowie den ebenfalls neuen Barum Snovanis 3.

Bei den Handelspartnern beginnt der Besuch mit einer kurzen Einleitung, danach folgt das Quiz, in dem jeweils zwei bis vier Teams gegeneinander antreten. Die zu lösenden Aufgaben befinden sich in 12 nummerierten, einzelnen Boxen, die im Raum verteilt sind. Die Aufgaben müssen richtig gelöst werden, bei falschen Antworten „verläuft“ man sich. Am Ziel findet das Team weitere Informationen zum WinterContact TS 870 in einer Augmented Reality-Darstellung. Abgerundet wird der Besuch durch weitere Informationen zu den neuen Winterreifen der Konzernmarken sowie Preise für das Gewinnerteam und die weiteren Teilnehmer. In Deutschland startet die Jubiläumsreise im August, in Österreich im September.

Verfügbare Dokumente