Pressemeldung
12. Oktober 2021

Continental feiert Comeback im DFB-Pokal

  • Ab dem 1. Oktober ist Continental „Offizieller Supplier des DFB-Pokals“ für die Saison 2021/22

Hannover, 12.Oktober 2021. David-gegen-Goliath-Geschichten, dramatische K.o.-Spiele und zum großen Finale geht es nach Berlin: Der DFB-Pokal hat seine eigenen Gesetze und ab diesem Jahr wieder einen altbekannten Partner. Nach fünf Jahren Pause kehrt Continental zurück und ist seit dem 1. Oktober „Offizieller Supplier des DFB-Pokals“ für die Saison 2021/2022.

„Unsere Partner und Geschäftskunden kommen nicht nur aus den Bundesliga-Hochburgen und Fußball-Metropolen des Landes, sondern auch aus Regionen, in denen der ‚Kleinere Fußball‘ zu Hause ist. Diese Verbindung stellt auch der DFB-Pokal her und das macht diesen Wettbewerb so charmant: Auch ein Regionalligist kann hier Geschichte schreiben. Deshalb freuen wir uns, zusammen mit den Partnern von Continental aus verschiedenen Regionen spannende Spiele quasi vor der eigenen Haustür zu erleben,“ erklärt Ralf Hoffmann, Leiter Marketing Continental Reifen Deutschland.

Das Technologieunternehmen wird zum ersten Mal am 26. und 27. Oktober bei den Spielen der zweiten Runde als „Offizieller Supplier des DFB-Pokals“ auftreten. Das Logo von Continental wird von da an bei allen Pokal-Partien der Saison 2021/2022 präsent sein – unter anderem auf den Interview-Wänden im Stadion.

Holger Blask, Geschäftsführer der DFB GmbH, sagt: „Wir freuen uns riesig, mit Continental wieder zusammengefunden zu haben und erstmals einen „Offiziellen Supplier des DFB-Pokals“ vorstellen zu können. Diese Partnerschaft zeigt einmal mehr, wie attraktiv der Wettbewerb ist!“

Verfügbare Dokumente