Pressemeldung
22. November 2022

Hightech-Reifen für automobile Begeisterung

  • Continental auf der Essen Motor Show in Halle 7, Stand A07
  • Gemeinsame Präsentation mit führenden Edeltunern
  • Meet & Greet mit Carfluenzerin Sophia Calate

Hannover / Essen, 22. November 2022. Das Adrenalin steigt. Vom 2. bis zum 11. Dezember erwartet Europas größte Messe und bedeutendste Leistungsshow für Tuning, Motorsport, sportliche Serienfahrzeuge und Classic Cars wieder mehr als 360.000 Besucher. Und mit dabei ist auch wieder das Tuning-Team von Continental. Der Infotainment-Stand A07 in Halle 7 ist einmal mehr eines der interessantesten Ausstellungsziele für die Freunde hochwertiger Fahrzeugveredelung im Premium-Segment. Der moderne und erlebnisorientierte Auftritt bietet viel Raum für Kommunikation und Interaktion zwischen Messebesuchern und Experten.

Dabei ist Continental-Tuning-Chef Michael Schneider dem bewährten Konzept eines Gemeinschaftsstandes mit namhaften Entwicklungspartnern aus der Branche treu geblieben. Mit dabei sind diesmal AC Schnitzer, BRABUS, edo competition Motorsport, delta Geländesport und Zubehör sowie Hoosier Racing Tires. Als Special Guest präsentiert Continental außerdem Sophia Calate mit ihrem Porsche 911 GT3 RS. Deutschlands bekannteste weibliche Influencerin im Sportwagen-Segment mit bis zu 1,5 Millionen Fans auf Youtube, Instagram und TikTok lädt an beiden Samstagen während der Veranstaltung zum Meet & Greet in die Continental-Zone.

Im Fokus der Ausstellung steht vor allem der innovative Ultra-High-Performance-Reifen SportContact 7. Das neue Flaggschiff der UHP-Reifenfamilie setzte bereits vor der Markteinführung ein vielbeachtetes erstes Ausrufezeichen, als es einen von Klasen Motors veredelten Lamborghini Huracan Performante im Rahmen des Highspeedevents „Papenburg 3000“ auf die neue Rekordgeschwindigkeit von 384,12 km/h trug. Als erster Reifen überhaupt wurde er von den Testpiloten des Fachmagazins sportauto als „überragend“ bewertet (Heft 4/22). Auf dem Continental-Messestand ist der SportContact 7 unter anderem in einer 24 Zoll Ausführung zu sehen, die speziell für das G Modell von Mercedes-Tuner BRABUS entwickelt wurde.

Die 1992 gegründete Tuningabteilung von Continental begeht in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum. Seit nunmehr 30 Jahren sind die Niedersachsen einer der wichtigsten Ansprechpartner nationaler und internationaler Fahrzeugveredler. Und vor 25 Jahren feierte das Team seine Messepremiere in Essen. Dass Continental zu den herausragenden Herstellern von Ultra-High-Performance-Reifen zählt, belegt auch die wiederholte Verleihung des Theo-Tuning-Awards. 2022 gewinnt die Marke bereits zum zehnten Mal in Folge die nach Tuning-Legende Theo Decker benannte Auszeichnung. Vergeben wird der renommierte Preis von den Lesern der Fachzeitschriften TUNING und VW SPEED in verschiedenen Kategorien.

Verfügbare Dokumente