Pressemeldung
01. Juni 2023

Für mehr Artenvielfalt – Continental und Artenglück pflanzen 25 Fußballfelder Blühwiesen

  • Fortsetzung der engen Partnerschaft mit Artenglück auch im Jahr 2023
  • Blühwiesenaussaat auf über 10.000 Quadratmetern rund um Hannover umgesetzt
  • Seit 2022: 170.000 Quadratmeter Blühwiese an mehr als 30 Standorten in Deutschland

Hannover, 01. Juni 2023. Continental baut ihr Engagement für die Artenvielfalt weiter aus und setzt die Partnerschaft mit dem Start-up Artenglück auch im Jahr 2023 fort. Dafür übernimmt Continental unter anderem die Patenschaft für 10.000 Quadratmeter Pflanzfläche rund um Hannover. Seit 2022 wurden durch die Kooperation mit Artenglück insgesamt 170.000 Quadratmeter vom Hochbeet bis zur Blühwiese gepflanzt – das entspricht einer Fläche von ca. 25 Fußballfeldern.

Gemäß der globalen Nachhaltigkeitsstrategie von Continental setzt sich das Unternehmen für mehr Artenvielfalt und Nachhaltigkeit ein. Dabei kooperiert der Reifenhersteller mit Artenglück, einem Start-up der Gründer Lara Boye und Felix Schulze-Varnholt, das verschiedenste Naturschutzmaßnahmen nachhaltig umsetzt. Beide Unternehmen haben zum Ziel, die Biodiversität in städtischen und ländlichen Gebieten zu erhöhen. Seit dem Frühjahr 2022 wurden im Rahmen der Zusammenarbeit von Continental und Artenglück mit Unterstützung von Landwirten und Handelspartnern mehr als 170.000 Quadratmeter Blühwiese gepflanzt. Dadurch wurde an mehr als 30 Standorten deutschlandweit eine Fläche von etwa 25 Fußballfeldern zu einem Schutzraum für Insekten. Zu den bepflanzten Flächen zählen dabei nicht nur große Wiesen, sondern auch kleinere Hochbeete, die in Zusammenarbeit mit den Caritas-Werkstätten Nordkirchen aus zertifiziertem Fichtenholz gebaut wurden.

In diesem Jahr baut der Reifenhersteller sein Engagement mit Artenglück weiter aus, um noch mehr Blühwiesen zu schaffen. Timo Röbbel, Leiter Marketing Reifen-Ersatzgeschäft Deutschland, gibt einen ersten Ausblick auf die zukünftige Zusammenarbeit: „Continental und Artenglück planen ein Pilotprojekt, bei dem Biodiversität und Klimaschutz zusammen mit in Deutschland umgesetzten Naturschutzmaßnahmen messbar gemacht werden.“ Am Konzernstandort in Hannover übernimmt Continental zudem Verantwortung für Mensch und Umwelt, indem das Unternehmen im Jahr 2023 die Patenschaft für die Aussaat, Pflege und den Erhalt von 10.000 Quadratmetern Blühwiese übernimmt.

Vielfalt für das ganze Jahr: Blühwiesen von Continental

Die ganzjährige Saatmischung ist bestmöglich an die jeweiligen regionalen Gegebenheiten angepasst und vereint im Verhältnis 3:2 Kulturpflanzen mit Wildblumen, die zu unterschiedlichen Jahreszeiten und Vegetationszyklen keimen. Es kann daher ökologisch sinnvoll sein, diese Wiesen im Spätsommer zu mähen, um den im Boden befindlichen Samen ausreichend Licht und somit optimale Wachstumsbedingungen für das kommende Jahr zu bieten. Abfallende Blätter und Blüten werden als nährstoffreicher Humus in den Stoffkreislauf zurückgeführt.

Vertiefung zum Thema Artenvielfalt: Podcast von Continental und Artenglück

Bereits seit 2001 wird der 22. Mai als Internationaler Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Dieser Tag erinnert an die Ziele der Biodiversitäts-Konvention, wie die ausgewogene Verteilung der Vorteile, die sich durch Ressourcennutzung ergeben. Zu diesem Anlass sprechen Carola Reichhardt von Continental sowie Lara Boye und Felix Schulze-Varnholt von Artenglück im Continental-Podcast „Runde Sache“ über Artenvielfalt und Nachhaltigkeit. Zum Reinhören geht es hier entlang.

Weiter Informationen zur Blühwiesen-Partnerschaft von Continental finden Sie hier.

Verfügbare Dokumente