Pressemeldung
28. September 2022

Immer in Bewegung: Continental sponsort Northeimer Stadtlauf und kommt mit 50 Läuferinnen und Läufern

  • Continental als langjähriger Sponsor: Nach dreijähriger Pause startet Northeimer Stadtlauf wieder
  • Standortleiter Andreas Mätschke: „Eine Tradition, die wir gerne unterstützen“
  • Rund 50 Läufer des Technologiekonzerns mit auf den Strecken

Hannover/ Northeim, 28. September 2022. Nach drei Jahren Zwangspause läuft Northeim wieder. Mit dabei: rund 50 Läufer sowie etliche Helfer und Organisatoren von Continental. Als einer der Hauptsponsoren ist das Unternehmen seit Jahren an der Veranstaltung beteiligt – für die Region und den Standort ein wichtiges Engagement.

Insgesamt über 1.000 Starter liefen in verschiedenen Wettbewerben und auf unterschiedlichen Strecken zwischen 550 Meter (Bambini) und 21,44 Kilometer (Wieter Trail Run). Einer der Läufer auf dem knapp fünf kilometerlangen Helios-Lauf: Continental Standortleiter Andreas Mätschke: „Ich war ja jetzt das erste Mal dabei – und es hat großen Spaß gemacht. Eine schöne Tradition, die wir gerne unterstützen. Ich freue mich besonders, dass Kolleginnen und Kollegen aller vier Geschäftsfelder von uns teilgenommen haben und wir das Unternehmen mit der größten Läufergruppe an den Start bringen konnten. So bleiben wir im wahrsten Sinne des Wortes in Bewegung. Und wo kann man Team Spirit besser leben und zum Ausdruck bringen als beim Sport? So ein Event kann auch uns für den Arbeitsalltag frische Impulse geben.“

Auszubildende mit Rahmenprogramm

Nach der jahrelangen coronabedingten Pause waren die Läufer, aber auch die Sponsoren glücklich, endlich wieder die Schuhe beziehungsweise die Organisationsfäden binden zu dürfen, zumal der Wieter Trail Run mit seiner 21,44 kilometerlangen Strecke und 460 Höhenmeter auch einen großen Anziehungspunt über die Region hinaus bietet.

Bei bestem Laufwetter säumten viele begeisterte Zuschauer die Strecken. Reges Treiben herrschte auch bei den Continental-Zelten auf dem Münsterplatz. Hier konnten sich nicht nur die Läufer erfrischen und vorbereiten, sondern sich auch Interessierte über das Unternehmen informieren. So gaben beispielsweise Auszubildende Einblicke in den Berufseinstieg bei Continental am Standort Northeim.

Mätschke: „Und genau da schließt sich der Kreis: Nicht umsonst heißt der Slogan von Continental ‚Future in Motion‘. Es geht dabei nicht nur um die mobile Zukunft, sondern auch um unsere immer währende Bewegung, unsere Flexibilität. Dennoch sind wir gerade in der Region Northeim stark verwurzelt, wie wichtig das ist, hat auch der Stadtlauf gezeigt.“

Verfügbare Dokumente