Pressemeldung
11. November 2021

Continental übernimmt Trelleborgs Geschäft für Drucktechnologie

Hannover, 11. November 2021. Continental hat eine Vereinbarung zum Kauf des Drucktechnologie-Geschäfts von Trelleborg, mit Sitz in Lodi Vecchio, Italien, abgeschlossen. Damit ergänzt das Technologieunternehmen sein Portfolio für Oberflächenlösungen und Drucktechnik und stärkt darüber hinaus sein Geschäft mit Industriekunden. „Kunden und Druckereien profitieren von einer breiteren globalen Präsenz", erklärte Thomas Christensen, bei Continental verantwortlich für das weltweite Geschäft mit Lösungen für die Druckbranche. Der Vollzug des Erwerbs steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Trelleborg beschäftigt in seinem Geschäftsbereich Printing Solutions weltweit rund 640 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden in der Drucktechnologie hochwertige Lösungen an. Das Produktangebot umfasst Drucktücher für den Offset- und Digitaldruck sowie Flexodruckformen und Flexodruckplatten (sogenannte Sleeves).

Bei Continental entwickeln und fertigen rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassende Drucktechniklösungen. Das Portfolio beinhaltet unter anderem Präzisionsdrucktücher der Marke Conti-Air, Phoenix Xtra Blankets für den Bogen- und Rollenoffsetdruck sowie Flexodruckformen für die Direktgravur (Conti Laserline).

 

Verfügbare Dokumente