Unser Wertschöpfungsmodell

Wertvolle Orientierung in Zeiten stetiger Veränderung bietet unser Wertschöpfungsbaum: ein wachsender Baum, der den Weg der nachhaltigen Wertschöpfung von Continental beschreibt.

Schematische Darstellung eines Baumes als Unternehmensmodell

Die Wurzeln: Unsere Unternehmenskultur und Kerninitiativen

Unsere Wurzeln verbinden alle Continental-Mitarbeiter rund um den Globus. Aus ihnen speist sich ihr Handeln. Unsere Wurzeln sind unsere vier Unternehmenswerte Vertrauen, Gewinnermentalität, Freiheit und Verbundenheit.


Die vier Kerninitiativen Quality First, CBS, Balance of Cooperation und die Kulturentwicklung fördern diese vier Werte als Basis für das profitable Wachstum unserer Organisation. Durch sie befördern und gestalten wir es systematisch und nachhaltig.


Unabhängig davon, wer bei Continental an welcher Stelle tätig ist und zu welcher Einheit er oder sie gehört und welche Marke wir unterstützen: Wir alle zusammen bilden den Werte- und Wertverbund von Continental.​​​​​​​

Der Stamm: Wie wir profitabel wachsen

Den Stamm bilden unsere drei Wertschöpfungsströme: Innovation, Produktivität und profitables Wachstum. Sie verbinden Wurzelwerk und Baumkrone. 


Durch Innovation werden aus besten Ideen vermarktbare Produkte, Systeme, Funktionen und Lösungen. Durch sie werden wir als wegweisender Technologieführer wahrgenommen. Neue Geschäftsmodelle entstehen. 


Durch Produktivität setzen wir unsere Innovationen effizient und effektiv um. Wir produzieren mit dem angemessenen Aufwand die besten Ergebnisse - so begeistern wir unsere Kunden. 


Wir reagieren flexibel und schnell auf die sich ständig wandelnden Anforderungen und Kundenwünsche und sichern so profitables Wachstum.

Die Krone: Unsere sieben Strategischen Handlungsfelder

Genau wie ein gesunder Baum immer stärkere Äste wachsen lässt und neue Zweige austreibt, wachsen wir an unseren Erfolgen und mit unserer Wertschöpfung. Dafür haben wir einen klaren Plan. Sieben strategische Handlungsfelder umfassen unsere Entwicklung