Pressemeldung
12. Dezember 2017

Partnerschaft zwischen AVIS BUDGET GROUP und Continental bringt die Zukunft der Mobilität weiter voran

  • Avis führt neue Telematiklösung für vollkommen schlüssellose Autovermietung ein
  • Mit dem Aftermarket-Angebot Key-as-a-Service von Continental erhalten die Kunden von Avis eine komfortable Lösung für den Zugang zum Mietauto und das Starten des Fahrzeugs

 

PARSIPPANY, New Jersey, und SAN JOSE, 12. Dezember 2017 — Die Avis Budget Group, Inc. (NASDAQ: CAR) und Continental haben sich zusammengeschlossen und bieten Reisenden im Großraum Kansas City nun die Chance, als Erste zu testen, was die Zukunft der Autovermietung bietet: ein rundum mobiles Erlebnis mit schlüssellosem Fahrzeugeinstieg und Motorstart. Im Rahmen der Exklusivvereinbarung werden ausgewählte Fahrzeuge der Flotte von Avis Car Rental mit der Key-as-a-Service-Technologie (KaaS) von Continental ausgestattet. Die Kunden von Avis benötigen lediglich die mobile Avis-App, um die Fahrzeuge auf- bzw. abzuschließen und zu starten.

Der neue Dienst, der zunächst nur im Großraum Kansas City angeboten wird, ist ein weiterer Bestandteil des „Mobility Lab” der Avis Budget Group, an dem über 20 Avis-Autovermietungen in der Gegend beteiligt sind und das eine Flotte vernetzter Fahrzeuge umfasst. Diese Fahrzeuge sind mit der Flottenmanagement-Plattform und der mobilen App von Avis verbunden. Für die Kunden bedeutet das ein umfassendes Benutzererlebnis der nächsten Generation, das sich durch Individualisierung, Komfort und Schnelligkeit auszeichnet. Darüber hinaus fördert die Initiative die Betriebseffizienz, dient als Testumfeld für künftige Innovationen und versetzt das Unternehmen in die Lage, mit Gemeinden auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, die sich mit Smart-City-Initiativen auf Zukunftskurs begeben.

„Unsere Partnerschaft mit Continental hilft uns, Mobilitätslösungen der nächsten Generation anzubieten, und bildet die Grundlage für eine vollkommen schlüssellose Autovermietung“, erklärt Larry De Shon, President und Chief Executive Officer der Avis Budget Group. „Eine schlüssellose Autovermietung bedeutet nicht nur ein Maximum an Komfort und Individualisierung für die Kunden, sondern bietet auch uns die Gelegenheit, mit unseren Angeboten in neue Märkte vorzustoßen, während wir weiter daran arbeiten, das allgemeine Benutzererlebnis bei der Autoanmietung zu revolutionieren.“

Die Key-as-a-Service-Technologie (KaaS) aus dem Aftermarket-Angebot von Continental bietet Skalierbarkeit in Bezug auf Autohersteller, Fahrzeugmodelle und Regionen sowie eine schnellere Produkteinführungszeit ganz ohne Änderungen in der Fahrzeugelektronik oder Modifikationen der Fahrzeugarchitektur. Sie umfasst sowohl die Dienste als auch die Hardware.

„In der sich entwickelnden Welt der geteilten Mobilität werden Smartphones schnell zum Zugangsportal für On-Demand-Dienste“, sagt Ralf Lenninger, Leiter der Business Unit Intelligent Transportation Systems von Continental. „Mit unserer Key-as-a-Service-Technologie für vernetzte Fahrzeuge leisten wir einen Beitrag zur Vernetzung der Märkte und ermöglichen den Verbrauchern somit ein besseres mobiles Leben. Doch wir sind auch auf horizontale Kooperation wie mit der Avis Budget Group angewiesen, durch die Continental neue Kunden gewinnt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! Auf Grundlage der Lösung, die unser Team im Silicon Valley dank des tiefgreifenden Know-hows von Continental im Automobilbereich entwickelt hat, werden wir gemeinsam die Effizienzgewinne und zukünftigen Möglichkeiten erschließen und voranbringen.“

Die Avis Budget Group und Continental werden die Lösung bei der Consumer Electronics Show vorführen, die vom 9.-12. Januar 2018 in Las Vegas stattfindet.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.