Kernbotschaften

Die Nachhaltigkeitsambition von Continental

  • Nachhaltigkeit ist bei Continental der entscheidende Innovationstreiber und umfassend in unserer Strategie verankert. Denn nachhaltiges Geschäft und nachhaltiges Wirtschaften sichern profitables Wachstum und sind Wettbewerbsvorteile.
  • Unser ganzheitlicher Ansatz – der Vierklang aus Klimaneutralität entlang der gesamten Wertschöpfungskette, emissionsfreier Mobilität und Industrie, vollständig zirkulärem Wirtschaften und einer zu 100 Prozent verantwortungsvollen Wertschöpfungskette – setzt einen neuen Maßstab in der Zulieferindustrie.
  • Wir gehen mit fester Überzeugung mutig voran, aber auch im vollen Bewusstsein, noch nicht auf jede Frage jetzt schon die Antwort, dafür aber einen Marathon vor uns zu haben.
  • Klimaschutz wird häufig mit Verzichts-Vokabeln definiert. Wir sehen das ganz anders: Der Umbau der Wirtschaft hin zu Klimaneutralität ist vor allem eine gewaltige Chance. Für den Planeten, aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht für unser Unternehmen. Wir wollen mutig die Chancen nutzen, die sich uns als Vorreiter bieten.
  • Klimaneutralität, emissionsfreie Mobilität und Industrie, zirkuläre Wirtschaft und verantwortungsvolle Wertschöpfungsketten sind die großen Linien der Transformation zu einer nachhaltigeren Wirtschaft. Daher kann es für Continental nur eine Ambition geben: jeweils 100 Prozent zu erreichen. Bis spätestens 2050. Und gemeinsam mit unseren Partnern entlang der Wertschöpfungsketten.
  • Wir bekennen uns klar zum Pariser Klimaabkommen. Dass unsere Ziele mit dem Abkommen in Einklang stehen, hat die „Science Based Targets Initiative“ (SBTi) Ende 2020 bestätigt.

Zurück zur Übersichtseite Nachhaltigkeit.

Kontakt

Anna Höhne

Manager Media Relations Nachhaltigkeit