Graphic Ad-hoc
Ad-hoc
29. Oktober 2020

Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

Der Vorstandsvorsitzende der Continental AG, Dr. Elmar Degenhart (61), hat heute nach über elf Jahren Amtszeit den Aufsichtsrat über seine Absicht informiert, sein Mandat aus Gründen unmittelbar notwendiger, gesundheitlicher Vorsorge zum 30. November 2020 niederzulegen. Er hat den Aufsichtsrat gebeten, der vorzeitigen Aufhebung seines noch bis zum 11. August 2024 laufenden Mandats und Dienstvertrags zuzustimmen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle hat angekündigt, im Aufsichtsrat kurzfristig über die Nachfolge zu entscheiden.

Seit dem 12. August 2009 und jetzt in dritter Amtszeit ist der promovierte Ingenieur Degenhart Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Zu seinem direkten Verantwortungsbereich zählen Unternehmenskommunikation, Unternehmensstrategie, Qualitätsmanagement Continental Group und das Start-up-Programm Co-Pace.

Kontakt:Mitteilende Person: Bernard Wang, Leiter IR

Continental AG / Schlagwort(e): Personalie
Continental AG: Dr. Elmar Degenhart legt sein Amt als Vorstandsvorsitzender von Continental aus eigenem Entschluss vorzeitig nieder

29.10.2020 / 21:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.