News
16. April 2015

Mehr als 700 Fachkräfte von morgen zu Gast bei Continental

  • Tipps zur Orientierung bei Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten
  • Arbeitsbereiche hautnah erleben
  • 150 Mädchen und Jungen bei Continental in Hannover

Hannover, 16. April 2015. Mehr als 700 Mädchen und Jungen sind beim Zukunftstag 2015 am 23. April 2015 bei Continental deutschlandweit zu Gast. Sie bekommen Einblick in die Arbeit des führenden Technologieunternehmens. Die Mädchen und Jungen erhalten aktive Orientierungshilfe für die Berufswahl, in dem sie unterschiedliche Arbeitsbereiche kennenlernen und ihnen Ausbildungsgänge und duale Studiengänge vorgestellt werden. Continental engagiert sich am Zukunftstag 2015, um dem steigenden Fachkräftebedarf schon frühzeitig aktiv zu begegnen.

„Wir wollen nicht warten, bis die Talente von morgen auf uns aufmerksam werden. Wir wollen sie aktiv finden und ihnen bei uns eine Perspektive anbieten. Dafür müssen wir die Begeisterung für technische und naturwissenschaftliche Berufe bereits früh wecken – bei Mädchen und Jungen gleichermaßen. Am Zukunftstag zeigen wir ihnen, welche Möglichkeiten sie bei Continental haben. Darüber hinaus bieten wir Schülerinnen und Schülern aber auch Schulen Informations- und Projekttage, Schnupperpraktika, Kooperationen und vieles mehr an. Das Engagement für junge Menschen ist für uns auch ein Stück unserer gesellschaftlichen Verantwortung – wir wollen Wegbereiter für die jungen Menschen und ihr weiteres Leben sein“, erklärte Dr. Ariane Reinhart, Personalvorstand bei Continental.

Am Continental-Standort in Hannover gibt es für 150 Kinder viel zu sehen. Die Mädchen und Jungen schnuppern in die technischen Berufe der Continental hinein. In einem Fahrsimulator können sie beispielsweise Fahrkomfort und Fahrsicherheit selbst erleben. Außerdem besuchen sie die Continental-Werke der ContiTech am Standort Hannover. Darüber hinaus erklären Continental-Experten Exponate der Produktpalette und beantworten den Schülerinnen und Schülern alle Fragen.

„Wir sehen jedes Jahr große Begeisterung bei den teilnehmenden Mädchen und Jungen. Der Einblick in die technischen Bereiche, die kindgerecht erklärt werden, ist nicht nur unterhaltsam, sondern trägt auch dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler eine klarere Vorstellung für den eigenen Berufswunsch entwickeln. Organisiert, geplant und durchgeführt wird der Zukunftstag 2015 von unserer Juniorenfirma YoungConti, ein von unseren ContiAzubis und ContiBachelors eigenverantwortlich geführten Ausbildungsbereich“, sagte Henning Kautz, Ausbildungsleiter Hannover.

Seit 2001 engagiert sich die Mehrzahl der deutschen Standorte des internationalen Automobilzulieferers am Zukunftstag für Mädchen und Jungen. Auf Grund der hohen Nachfrage können am Zukunftstag bei Continental an manchen Standorten ausschließlich Kinder von Mitarbeitern teilnehmen. Über diesen Tag hinaus bietet der internationale Automobilzulieferer auch vielen Schülergruppen die Möglichkeit, das Unternehmen kennenzulernen.

Für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse bietet Continental zudem das Programm „Meet your future“ an. Sie verbringen einen Tag mit einem Tandem aus einem Auszubildenden oder ContiBachelor sowie einem ehemaligen Auszubildenden und erfahren alles über den jeweiligen Beruf. Weitere Informationen finden Sie unter www.meet-your-future.de.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.