Cybersecurity: Wo steht die Branche – und was kommt auf sie zu?

Web Session vom 8. September 2020 | 15:00 Uhr

Spätestens die Corona-Krise hat eindrucksvoll gezeigt, dass Nutzfahrzeuge zur kritischen Infrastruktur gehören – umso wichtiger also, dass sich die Branche des Themas Cybersecurity annimmt. Das gilt umso mehr, als Nutzfahrzeuge oft stärker vernetzt als das durchschnittliche Auto und damit auch anfälliger für Cyberangriffe sind. Trotzdem wurde das Thema bislang in Fachkreisen eher rund um PKW diskutiert. In einer Studie hat Continental den Stellenwert und die Wahrnehmung und Bedeutung von Cybersecurity in der Nutzfahrzeugbranche untersucht und stellt sie im Rahmen eines Expertenkreises vor.

 

Lange nachdem das Thema erstmals öffentlich diskutiert wurde, ist in diesem Jahr der Gesetzgeber tätig geworden: Eine vor kurzem verabschiedete neue UN ECE WP.29 Regelung verpflichtet die Fahrzeughersteller künftig dazu, bestimmte Mindeststandards auch für Nutzfahrzeuge zu gewährleisten. So gibt es ohne Cybersecurity-Managementsystem zukünftig keine Typengenehmigung mehr. Damit gewinnt das Thema erheblich an Bedeutung. Wir werfen nicht nur einen Blick auf die Anforderungen der neuen Gesetzgebung, sondern zeigen auch, welche Strategien und auch technische Lösungen es gibt, um diese zu erfüllen.

 

Verfügbare Dokumente

Kontakt

Christopher Schrecke

Leiter Media Relations

Commercial Vehicles & Services Continental

Pressebilder

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.