img_pr_2015_11_06_agritechnica02_1_uv-data
Pressemeldung
02. November 2015

Leistung rauf, Kosten runter: Continental unterstützt Hersteller bei der E/E-Systemarchitektur

  • Lange Erfahrung als Elektronikhersteller sorgt für Leistungs- und Kostenoptimierung
  • Umfangreicher Portfolio-Baukasten reicht von Anforderungsanalyse bis zur Validierung
  • Konzept für funktionale Sicherheit wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses

Villingen-Schwenningen, im November 2015. Angesichts wachsender Anforderungen an die Funktionen von Bussen, Lkw, Land- oder Baumaschinen steigt die Komplexität der Elektroniksysteme im Fahrzeug und deren Vernetzung. Auch der Gesetzgeber fordert von Herstellern immer mehr Nachweise. Eine professionell geplante und optimierte elektrisch-elektronische (EE-) Systemarchitektur wird daher immer wichtiger. Sie hilft zudem, die Leistung, Sicherheit und Verlässlichkeit des Fahrzeugs zu optimieren und die Kosten für die Elektronik zu senken. Für ein zuverlässiges Zusammenspiel der Komponenten unterstützt Continental die Fahrzeughersteller von der Anforderungsanalyse bis hin zur Validierung der EE-Architektur und stellt die Konformität zu geltenden Sicherheitsstandards sicher.

„Insbesondere bei der Umstellung von einer analogen auf eine digitale Struktur ist die Beratung durch unsere Elektronikspezialisten bei den Herstellern kleinerer Serien gefragt. Wir können sie dank unserer umfangreichen Expertise als großer Elektronikhersteller mit jahrzehntelanger Erfahrung ganzheitlich unterstützen“, sagt Dr. Michael Ruf, Leiter des Geschäftsbereiches Commercial Vehicles & Aftermarket bei Continental. Kunden können aus einem Portfolio-Baukasten genau die Unterstützung wählen, die sie benötigen: von der Anforderungsanalyse über die Software-Architektur, Kommunikationstechnologien, Festlegung und Auswahl der Komponenten bis hin zur Unterstützung bei der Integration ins Fahrzeug und der Validierung. Mit ihrem Software-Tool können die Planer von Continental verschiedene Architekturszenarien durchspielen, eine maßgeschneiderte Systemarchitektur entwerfen und den gesamten Prozess lückenlos dokumentieren. Kunden erhalten prozesskonforme Daten. Ein wesentlicher Bestandteil des gesamten Entwicklungsprozesses ist das Konzept für die funktionale Sicherheit des Systems. Es stellt entsprechend der geltenden Normen sicher, dass alle Komponenten, die eine Sicherheitsfunktion ausüben, zuverlässig arbeiten. Diesen Service bietet Continental auch für bereits bestehende Systemarchitekturen an.