Pressemeldung
15. Juni 2021

Als erste Zulieferer integrieren Continental und Elektrobit Alexa Custom Assistant von Amazon ins Fahrzeug

  • Hochintegrierte Hardware-Software-Lösung hilft Automobilherstellern, die Einführung eines branchenführenden, individuell angepassten Spracherlebnisses zu beschleunigen
  • Erstmals in der Automobilindustrie können Automobilhersteller den Alexa Custom Assistant als Demo-Lösung in einem Serienfahrzeug testen
  • Gemeinsame Lösung ermöglicht nahtloses Technologieerlebnis und natürlichen Dialog zwischen Fahrer und Fahrzeug
  • Öffentliches Debüt als exklusive Automotive-Demonstration des Alexa Custom Assistant in einem Fahrzeug am 21. Juli auf der Alexa Live 2021

Babenhausen, 15. Juni 2021. Continental und Elektrobit (EB) haben heute das Erreichen eines bedeutenden Meilensteins im Bereich der eingebetteten Spracherlebnisse im Automobil bekanntgegeben: Die erste Fahrzeugintegration des Alexa Custom Assistant. Die umfassende Lösung ermöglicht Automobilherstellern auf die fortschrittliche Künstliche Intelligenz von Alexa zuzugreifen, um ihre eigenen, intelligenten Assistenten in ihrer Markenwelt zu erstellen. Die Zusammenarbeit vereint das Knowhow zu Automobilelektronik von Continental und die Software-Expertise von EB. Der Alexa Custom Assistant wird in den Cockpit-Hochleistungscomputer von Continental integriert, wobei Software und Integrationsdienste von EB bereitgestellt werden.

Die Integration des Alexa Custom Assistant in ein Serienfahrzeug erlaubt Automobilherstellern, die Lösung als Teil eines vollständig integrierten digitalen Cockpits zu erleben. Dadurch erhalten sie einen besseren Einblick in das Leistungsversprechen der Lösung im Fahrzeug und in neue Anwendungsfälle. Die hochintegrierte Hardware-Software-Lösung ermöglicht es Automobilherstellern, ihre Fahrzeuge mit einem branchenführenden, individuell anpassbaren Spracherlebnis auszustatten, das sie vom Wettbewerb abhebt.

„Das Cockpit im Fahrzeug verändert sich. Durch eine wachsende Anzahl an Displays, Kameras, Sensoren und erweiterten Funktionen wird es immer komplexer. Außerdem verschwimmen die Grenzen zwischen dem Leben inner- und außerhalb des Fahrzeugs immer mehr. Die Verbraucher erwarten ein nahtloses Technologieerlebnis, egal wo sie sich befinden“, erklärt Frank Rabe, Leiter der Geschäftseinheit Human Machine Interface, Continental.

„Ganzheitliche Interaktionskonzepte für solch komplexe Systeme sind der Schlüssel, und das beste Nutzererlebnis wird zum ultimativen Unterscheidungsmerkmal für jeden Automobilhersteller. Durch die Zusammenarbeit mit Amazon ermöglichen wir es Automobilherstellern, erstklassige, individuell anpassbare Sprach-KI-Erlebnisse zu schaffen, die die Ressourcen maximieren und das Kundenerlebnis verbessern.“

Mit dem Alexa Custom Assistant können zahlreiche Arten von benutzerdefinierten Erlebnissen in das Fahrzeug programmiert werden, wodurch ein natürlicher Dialog zwischen dem Fahrer, dem Custom Assistant und Alexa ermöglicht wird, um die Anfragen des Fahrers zu erfüllen. Die fortschrittliche KI von Alexa stellt sicher, dass jede Anfrage an den Assistenten weitergeleitet wird, der die relevanteste und angenehmste Erfahrung bieten kann. Wenn ein Kunde Alexa zum Beispiel bittet, in wie vielen Kilometern der nächste Service fällig wird, wird die Anfrage nahtlos an den Assistenten der Fahrzeugmarke weitergeleitet. Wenn ein Kunde den Assistenten der Fahrzeugmarke bittet, ein Hörbuch abzuspielen, wird die Anfrage an Alexa weitergeleitet. Automobilhersteller können den Assistenten ihrer Marke sogar mit einem eigenen Aktivierungswort, einer individuellen Stimme und speziellen Funktionen anpassen – und so den Kunden die Vorteile eines intelligenten Assistenten bieten, der ihr Produkt- und Service-Experte ist und gleichzeitig nahtlos mit Alexa koexistiert und kooperiert.

„Fortschritte in der KI machen Spracherlebnisse im Auto natürlicher, interaktiver und benutzerfreundlicher – und wir wollen diese Innovation jedem Autohersteller zugänglich machen“, sagt Ned Curic, Vice President von Alexa Auto. „Unsere Zusammenarbeit mit Continental und EB bietet der Branche eine hochintegrierte und skalierbare Lösung, um Cockpit-Systeme mit anpassbaren Erlebnissen im Fahrzeug zu erweitern und gleichzeitig den Aufwand für den Aufbau und die Pflege der Kernfunktionen eines intelligenten Assistenten zu reduzieren, sodass Automobilhersteller ihre Zeit und Ressourcen auf die Entwicklung anderer einzigartiger Funktionen konzentrieren können, die ihre Kunden begeistern.“

Öffentliches Debüt am 21. Juli im Zuge der Alexa Live

Die fahrzeuginterne Integration des Alexa Custom Assistant von Continental und EB wird bei der Alexa Live, der kostenlosen virtuellen Veranstaltung von Amazon für die Alexa-Entwicklergemeinde, demonstriert. Automobilhersteller sind eingeladen, live an der Veranstaltung um 19:15 CEST teilzunehmen, indem sie sich hier registrieren [amazon.com/alexalive].

Erweiterung des bestehenden strategischen Engagements

Dieses Engagement ist eine Erweiterung der bestehenden, mehrjährigen Zusammenarbeit von EB mit Amazon als einem der ersten und zugleich führenden Integratoren von Alexa in Fahrzeugen. EB ist ein Software-Experte mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Branche und hat bereits auf der CES 2019 und der CES 2020 mit Amazon die Integration von Cockpit-Software vorgestellt.

„Es ist aufregend für EB und Continental, den Weg zu ebnen und es für Erstausrüster leichter zu machen, ihre Fahrzeuge mit modernsten Funktionen auszustatten“, sagt Christian Reinhard, Executive Vice President von Elektrobit. „Diese erstmalige Integration des Alexa Custom Assistant ist die logische Fortsetzung der bahnbrechenden Arbeit von EB zusammen mit Amazon.“

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.