Pressemeldung
18. Oktober 2022

Continental zeigt neue Möbeloberflächen und setzt Zeichen für mehr Nachhaltigkeit

  • Nachhaltige Materialien und Produkte für die Möbelindustrie stehen im Fokus der Fachmesse SICAM
  • Premiere: skai rPureLux 2D soft aus 100 Prozent recyceltem PET-Material im Polymer
  • Premiere: brandneues Holzdekor skai Tira setzt auf klassischen Streifen-Look 
  • Premiere: skai Perfect Solo heißt die neue tiefmatte Uni-Möbelfolie in Vinyl-Qualität 
  • Alltagstauglich und pflegeleicht – staynu Technologie ermöglicht Qualitätssprung

Pordenone, Italien, 18. Oktober 2022. Langlebig, robust, modern designt und vor allem nachhaltig: Das Technologieunternehmen Continental zeigt auf der Fachmesse SICAM vom 18. bis zum 21. Oktober neue Oberflächen für die Möbelindustrie. Das norditalienische Pordenone wird zum Treffpunkt der Zulieferer für die europäische Möbelbranche: Mehr als 500 Aussteller präsentieren in der Industriestadt 80 Kilometer nordwestlich von Venedig Komponenten, technische Produkte und Zubehör.

Heiko Gerstl, verantwortlicher Verkaufsleiter Europa für den Bereich Möbelfolie bei den Oberflächenspezialisten von Continental, freut sich auf das Wiedersehen mit Kunden, Partnern und Freunden aus vielen verschiedenen Ländern: „Der persönliche Austausch ist uns nach wie vor extrem wichtig. Trends, neue Impulse, Ideen und Entwicklungen im Sinne eines nachhaltigen Agierens in den Märkten sind die Themen der Messe – und natürlich auch unsere. Wir arbeiten leidenschaftlich an nachhaltigen Lösungen, indem wir Materialien mit bester Qualität, Sicherheit und Leistung verwenden und fossile durch nachhaltige Materialien ersetzen, während sie gleichzeitig unsere CO2-Emissionen entlang der gesamten Wertschöpfungskette minimieren“, sagt Gerstl.

Fokus Nachhaltigkeit – für die Möbelbranche und für Continental

Dass es auf einer Fachmesse in Italien, dem Land der Mode und Ästhetik, um Designtrends geht, ist offensichtlich. Doch auch die Megatrends Nachhaltigkeit und Klimaschutz stehen im Fokus. Continental stellt auf der SICAM innovative Lösungen und Produkte vor, die Ressourcen schonen und deutlich weniger CO2-Emissionen verursachen. Beispielhaft ist die neue Möbelfolie skai rPureLux 2D soft, die zu 100 Prozent aus recyceltem PET-Material im Polymer hergestellt wird. Seit Jahren gehört Continental zu den Vorreitern bei Abfallvermeidung und Recycling, Abluftreinigung und Gewässerschutz – bis 2040 wird die gesamte Produktion klimaneutral sein. Die Oberflächenspezialisten des Unternehmens nutzen natürliche und nachwachsende Rohstoffe, setzen auf lösemittelfreie und wasserbasierte Polyurethan-Systeme und verzichten auf Ausgangsmaterialien tierischen Ursprungs. Die Oberflächen werden auf zertifizierten Anlagen am deutschen Standort Weißbach gefertigt – unter fairen Arbeitsbedingungen und unter Anwendung der strengsten Normen weltweit.

skai rPureLux 2D soft – Recycling total

Einige der aktuellen Oberflächenlösungen von Continental für die Möbelindustrie feiern auf der SICAM Premiere. Zu den erstmals vorgestellten Möbelfolien gehört skai rPureLux 2D soft. Sie ist als Teil eines geschlossenen Recycling-Kreislaufs komplett nachhaltig darstellbar. Und während in der Vergangenheit Recycling-Anteile im Produkt noch mit Qualitätseinbußen verbunden sein konnten, beweist dieses neue Designlaminat, dass Nachhaltigkeit und herausragende Produkteigenschaften heute Hand in Hand gehen. Die Oberfläche ist mit der staynu-Technlogie ausgestattet und damit schmutzabweisend und leicht zu reinigen, kurzum: eine gute Wahl für die Gestaltung von Küchen, Bädern und Wohnräumen. Sogar Verschmutzungen durch Olivenöl, Rotwein oder andere Lebensmittel lassen sich mit richtigem Reinigungsverhalten rückstandslos entfernen. Das Material besitzt eine sehr gute Kratzfestigkeit und Schreibunempfindlichkeit. Damit bleibt die Oberfläche lange schön. Zudem überzeugt sie durch einen Antifingerprint-Effekt, ebenfalls ermöglicht durch die staynu-Technologie.

Alle Inhaltsstoffe sind selbstverständlich REACH-konform und phthalatfrei, die Finish-Lacke enthalten keine Lösungsmittel und sind als emissionsarm klassifiziert. Doch der entscheidende Schritt zu einem komplett nachhaltig darstellbaren Produkt sind hier die Ausgangsmaterialien und Fertigungsprozesse. Ganz selbstverständlich bei der Herstellung vieler PET-, PVC- und TPO-Folien ist inzwischen die Wiederverwertung von Produktionsabfällen (Post-industrial Recycling). Für skai rPureLux 2D soft verwendet Continental darüber hinaus sogenannte Post-Consumer-Rostoffe, in diesem Fall Rezyklat aus gebrauchten PET-Flaschen. Zudem sind die Fertigungsprozesse energieoptimiert und nach ISO 50001 zertifiziert, Rohstoffbeschaffung, Fertigung und Finish passieren lokal oder regional. Die benötigte Energie für die Möbelfolie kommt aus CO2-neutralen Quellen.

skai Tira – Klassiker im neuen Glanz

Bei der zweiten Premiere auf der SICAM, skai Tira, steht besonders das Design im Blickpunkt. Die Oberflächenexperten von Continental stützen sich bei dieser Neuheit auf ein zeitloses Streifenmuster: Streifen lassen sich hervorragend kombinieren und eignen sich bei Möbeln perfekt für horizontale und vertikale Anwendungen. skai Tira ist ein Hybrid aus Holz- und Phantasiedekor, das von feinen Faserstrukturen, geradlinig gewachsenen Holzeinschlüssen und engen Jahresringen gekennzeichnet ist. Das Muster enthält außerdem geometrische Streifenelemente an der Front, so dass Rillen und Streifen in vielen Facetten (breit, tief, verzahnt, hoch-flach, gedreht, rund-eckig, konkav oder konvex) möglich sind. Diese Strukturen sind mit allen Fertigungstechniken umsetzbar, die in der Möbelindustrie weit verbreitet sind: gefräßt, gedruckt oder durch Mehrschichtaufbau.

skai Perfect Solo – perfekter Oberflächenschutz ohne Schutzfolie

Bei der dritten Premiere handelt es sich um eine tiefmatte Möbelfolie in Vinyl-Qualität: skai Perfect Solo. Dank der staynu-Technologie hat das Material eine hervorragende Oberflächen-Performance und ist besonders alltagstauglich. Die unifarbene Mattoberfläche verfügt über eine spezielle Antifingerprint-Beschichtung, die lästiges Nachwischen überflüssig macht. Darüber hinaus kommt skai Perfect Solo ohne Schutzfolie aus. Die Neuheit unterstreicht ihre Qualität mit einer sehr guten Kratz- und Lichtbeständigkeit.

Wenn’s um Holz geht: die Eiche bleibt

Neben den drei erstmals ausgestellten Produkten zeigt Continental auf der SICAM weitere aktuell stark nachgefragte Holz-Dekore, die derzeit am Markt sehr beliebt sind. Denn es dominiert nach wie vor die vielseitige Eiche, etwa skai Flagstaff Oak in urwüchsiger Altholz-Optik. skai Justus Oak erzählt eine spannende Geschichte mit gespachteltem Kitt, dunklen Spuren von Wasser und Risshöfen, die durch die Alterung schwarz geworden sind. skai Viking Oak schließlich ist der „Freigeist aus dem hohen Norden“ mit wilden, unregelmäßig platzierten, sehr markanten Merkmalen, die der Folie einen ganz eigenen Charme verleihen.

Von Terrazzo und Uni-Designs

Das Terrazzo-Design von skai Salazar bietet sich als eleganter Partner von Unifarben und Holzdekoren aller Art an. Mit vier Farben eröffnet das Material ein breites Spektrum an Möglichkeiten; eine neue Oberflächenstruktur bringt viel Tiefe mit und verspricht haptische Erlebnisse. Nicht fehlen dürfen auch strukturierte Oberflächen in allen Varianten, Tiefen und Haptiken – einheitlich matt oder als Zweiglanz, um Effekte zu erzielen. Uni wird mit der richtigen
Struktur zum Leben erweckt und damit auch zum Dekor erweitert, egal ob holzartig, mit Textilanmutung oder auch steinhart.

Designvielfalt, Funktionalität, Nachhaltigkeit – das Fachpublikum auf der SICAM in Pordenone erwartet ein breites Spektrum, eine Leistungsschau der Möbel-Zulieferbranche. Continental präsentiert seine Lösungen in Halle 10, Stand C10.

Verfügbare Dokumente