Das Smartphone auf Rädern

Weshalb und wie sich die Fahrzeugelektronik zu serverbasierten Architekturen weiterentwickelt

Die Mobilität ist auf dem Weg intelligenter, zunehmend automatisiert und nachhaltiger zu werden. Obwohl diese Entwicklungen scheinbar getrennt voneinander stattfinden, haben sie alle eines gemeinsam: Die Digitalisierung der Fahrzeugtechnik ist ihr zugrundliegender Treiber und Wegbereiter. Das Fahrzeug der Zukunft wird durch Software definiert. Es wird zunehmend wie ein Smartphone auf Rädern fungieren. Das bedeutet Daten austauschen sowie mit der Cloud, anderen Fahrzeugen, Verkehrsteilnehmern oder der Infrastruktur kommunizieren. Neue Funktionen, aber auch wesentliche Aktualisierungen der Firmware oder Cybersicherheit werden drahtlos installiert.

Darüber hinaus führen Zusammenstellung, Verarbeitung,  und Auslegung der für diese Entwicklung notwendigen, rasant wachsenden Datenmengen zu einer versteckten, aber umfassenden Revolution: Eine neue Art von Netzwerk- und Fahrzeugarchitektur prägt die nächsten Evolutionsschritte der Mobilität. Heutige Fahrzeugarchitekturen stoßen an ihre Grenzen im Hinblick auf Komplexität und Fähigkeiten. Dementsprechend führt die Automobilindustrie einen neuen Ansatz ein. Ziel ist eine Zentralarchitektur zu schaffen: Die Rechenleistung mit entsprechenden Funktionen wird in wenigen aber leistungsfähigen Zentralrechnern konzentriert, während Zonensteuergeräte die zuverlässige Ausführung von Fahrzeugfunktionen sicherstellen. So befreit sich die Software von Einschränkungen der Hardware und schafft die Voraussetzung für kontinuierliche Updates und Verbesserungen für das Fahrzeug. Dieser neue Ansatz verändert nicht nur die Technologie und das Produktportfolio, sondern hat enorme Auswirkungen auf eine Vielzahl von Aspekten. Mit den neuen Architekturen werden Fahrzeuge zu einem integralen Bestandteil des Internets der Dinge. Sie werden sich über ihre Lebensdauer weiterentwickeln und anpassen und sich nahtlos in das digitale Leben ihrer Besitzer und Nutzer integrieren. Für die Industrie führen diese neuen Architekturen und Hochleistungsrechner zu einem tiefgreifenden Wandel. Sie verändern die Art und Weise, wie wir Technologie entwickeln, wie wir zusammenarbeiten, und sie verlangen neue Kompetenzen in unseren Projektteams.

Für unser Unternehmen stellt diese Entwicklung neue Herausforderungen aber auch Chancen dar. Der traditionelle Hardware-Fokus in der Automobilindustrie wird zunehmend durch software- und servicegetriebenes Geschäft ergänzt und teilweise ersetzt. Dadurch entstehen neue Wertschöpfungsströme, die neue Geschäftsmodelle vorantreiben und neue Formen des Zusammenspiels nicht nur zwischen Zulieferer und Automobilhersteller, sondern auch zwischen Fahrzeugkäufer oder -nutzern und Automobilherstellern etablieren werden.

Welchen Einfluss die Transformation von Produkten, Prozessen und Geschäftsmodellen auf uns, als erster Tier-One-Zulieferer, der einen Hochleistungsrechner erfolgreich in die Serienproduktion gebracht hat, die Mobilität und die Branche hat, konnten Sie bei unserem TechTalk am 27. Juli 2021 erfahren.

Die folgenden Beiträge hatten wir für Sie vorbereitet:

  • Transformation in Produkten (Download Präsentation)
    Sprecher: Michael Hülsewies, Leiter von Architecture & Software, Holistic Engineering and Technologies, Continental 
  • Transformation in Prozessen (Download Präsentation)
    Sprecher: Karsten Michels, Leiter von Research & Advanced Engineering, Holistic Engineering and Technologies, Continental 
  • Transformation in Geschäftsmodellen (Download Präsentation)
    Sprecher: Johann Hiebl, Leiter von Product Transformation, Vehicle Networking and Information, Continental 

Hier finden Sie einen Hintergrundartikel zum Thema serverbasierte Fahrzeugarchitektur.

Kontakt

Sebastian Fillenberg

Externe Kommunikation

Continental Automotive

Jennifer Theveßen

Externe Kommunikation

Continental Automotive

Unsere Experten

Unsere Sprecher beim TechTalk zum Thema "serverbasierte Architektur".

Pressemitteilungen

Lesen Sie hier unsere aktuellen Pressemitteilungen zum Thema serverbasierte Architektur.

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.