Pressemeldung
08. November 2010

Continental: Deutschland durch Masterplan zum führenden Anbieter von Elektromobilität entwickeln

  • Vorstandsvorsitzender Dr. Degenhart plädiert für gemeinsame Vision: „Autoland Deutschland hat die Chance auf die Pole-Position in der Elektromobilität.“
  • Internationaler Automobilzulieferer sieht gleichzeitig ernste Herausforderung und
    große Chance durch enorme staatliche Förderprogramme in China
  • Continental ist für konventionelle und innovative Mobilität der Zukunft exzellent aufgestellt

Leipzig/Hannover, 8. November 2010. Der internationale Automobilzulieferer Continental plädiert für einen Masterplan zur künftigen Mobilität, in dem die Elektromobilität eine elementare Rolle spielt. „Continental ist der festen Überzeugung, dass die Elektromobilität vor einer außerordentlichen Entwicklung steht. Das Autoland Deutschland hat dabei die Chance auf die Pole-Position und kann zum weltweit führenden Anbieter für die Elektromobilität werden“, sagte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart auf dem VDE-Kongress „E-Mobility“ am Montag in Leipzig. „Voraussetzung ist ein Masterplan, der die vielfältigen, aufkommenden Anforderungen und das Lösungswissen interdisziplinär bündelt. An ihm sollen alle Partner gemeinsam mitarbeiten: Die Auto- und Energie-Industrie, die Stadt- und Verkehrsplaner, die IT-Experten, Designer, Institute, Fuhrparkmanager, Wissenschaftler, Politiker, Verwaltungen und viele andere“, sagte er.

Der Continental-Konzern ist einer der führenden Anbieter innovativer Konzepte und Produkte für E-Mobility. Ab 2011 wird der Automobilzulieferer den ersten kompletten elektrischen Antriebsstrang für das Serienfahrzeug eines europäischen Automobilherstellers produzieren. Dafür wurden allein 12 Millionen Euro in den niedersächsischen Standort Gifhorn investiert, die jährliche Produktionskapazität ist auf zunächst bis zu 60.000 Elektromotoren ausgelegt.  

„Die nächsten Generationen wollen ebenfalls individuelle Mobilität, die alles gleichzeitig ist: umweltfreundlich, energiesparend, sicher und gewinnbringend. Wir müssen die Sorgen der Menschen mit Bezug auf ihre zukünftige Mobilität endlich ernst nehmen und daraus eine gründliche und umfassende Debatte gestalten“, forderte Degenhart in Leipzig. 

„Das Nutzen-Ziel-Denken wird zum wesentlichen Punkt neuer Autogenerationen. Ein Auto für alles wird es im Jahre 2050 nicht mehr geben. Das Elektroauto wird kommen – in der Stadt und auf Kurzstrecken wesentlich eher als auf dem Land und langen Strecken. Vielfach wird es zunächst Hybrid-Lösungen geben und natürlich werden wir für eine Übergangszeit auf Verbrennungsmotoren setzen, in denen noch viel Potenzial steckt.“

Continental ist in Sachen Hybrid seit 2008 der erste Zulieferer weltweit, der Lithium-Ionen-Batterien für ein Serienfahrzeug herstellt – den Mercedes S 400 HYBRID. Diese besonders leistungsfähigen Batterien bilden den Energiespeicher für den Elektromotor, der in der Mild-Hybridversion der S-Klasse den Verbrennungsmotor beim Spritsparen unterstützt und das Auto damit zu einer sehr effizienten Luxuslimousine macht. Der Automobilzulieferer verfügt darüber hinaus über umfassende Lösungen für immer verbrauchs- und emissionsärmere Verbrennungsmotoren, unter anderem durch Turbolader-Systeme.

Degenhart warnte gleichzeitig davor, in Deutschland Zeit zu vergeuden: „Aller Voraussicht nach werden wir es erleben, dass uns China in der kommenden Entwicklung voraus fährt. Dort wird allein schon durch die Zentralregierung in den kommenden zehn Jahren der
Elektroantrieb mit massiver Förderung von 1 Milliarde Euro pro Jahr vorangetrieben. Dort gibt es bereits 60 Millionen Elektroroller. China überholt und fährt voraus als Markt für die mobile Zukunft“, sagte er. „Davor sollten wir keine Angst haben, denn wir verfügen über Know-how, das dort gebraucht wird. Die Entwicklung im Riesenreich China ist daher eine Riesen-Chance für uns in Deutschland, wenn wir jetzt gemeinsam handeln und sie anpacken!  Und ich spreche in diesem Kontext bewusst nicht vom Leitmarkt Deutschland für die Elektro-Mobilität, sondern vom Leitanbieter: Genau das sollte unsere gemeinsame Vision werden für eine der innovativsten und wertschöpfungsstärksten Industrien auf diesem Planeten.“ 

Ausführungen des Vorstandsvorsitzenden der Continental AG Dr. Elmar Degenhart anlässlich des VDE-Kongress 2010 am 8. November 2010 in Leipzig

Hier können Sie sich die Pressemitteilung als Word-Dokument herunterladen.

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.