Pressemeldung
24. April 2017

Vorausschauend warten mit Conti Ultimate-Industrieschläuchen

  • Vielseitiger und robuster Förderschlauch mit Verschleißanzeige
  • Einfaches, effektives Verfahren für den rechtzeitigen Austausch des Schlauchs
  • Perfekt abgestimmtes Schlauchsystem für Transport von Schlamm, Sand, Schotter, Kies

Hannover, im April 2017. Smarte Lösungen helfen Betreibern, Schlauchschäden bei laufendem Betrieb rechtzeitig zu erkennen und dadurch Stillstandzeiten infolge von Leckagen zu vermeiden. Entsprechende Systeme sind aber nicht nur digital, sondern auch analog realisierbar – und äußerst effektiv, wie die Erfahrungen mit Conti Ultimate-Industrieschläuchen zeigen.

Das hoch abriebfeste Förderschlauchsystem verfügt über einen optischen Verschleißindikator: den Conti Orange Liner. Diese orangefarbene Zwischenschicht zwischen der Gummiseele und der Textilverstärkung ermöglicht es, jederzeit mit einem kurzen Blick den Zustand des Schlauchs zu erkennen. Ist der Conti Orange Liner zu sehen, muss der Schlauch entweder gedreht oder gegebenenfalls komplett ersetzt werden. Der Verschleißindikator erspart damit unnötige Schlauchwechsel und entsprechende Unterbrechungen der Produktion.

Das Conti Ultimate-Förderschlauchsystem zeichnet sich darüber hinaus durch sein breites Anwendungsspektrum, die einfache Kupplungsmontage und zahlreiche weitere Neuerungen aus. So passen die selbstentwickelten, von beiden Seiten gleichzeitig zupackenden Flansche aus einer hochbelastbaren, rostfreien und seewasserbeständigen Aluminiumlegierung perfekt zum Schlauch und ermöglichen die sichere Verbindung zweier Schlauchenden. Der Flanschlochkreis entspricht dem europäischen Standard EN 1092-1 und dem amerikanischen ANSI 16.5B gleichermaßen.

Für absolute Dichtigkeit sorgen die konischen, ebenfalls selbstentwickelten Dichtungselemente. Ihre Form erleichtert die Montage und Wartung und verhindert, dass das transportierte Medium mit den Flanschen in Berührung kommt und beschädigt wird. Darüber hinaus wird der Schlauch dadurch für zusätzliche Verbindungssicherheit fest an den Flansch gedrückt.

Der abriebfeste Saug- und Druckschlauch mit seinen wiederverwendbaren Kupplungselementen eignet sich besonders für den Transport von Schlämmen, Sand, Schotter und Kies. Angeboten wird er mit Innendurchmessern von 51 bis 610 Millimetern und je nach Durchmesser in Längen zwischen 10 und 40 Metern. Er hält Temperaturen von -40 bis 80 °C stand. Je nach Ausführung ist er für Arbeitsdrücke von 5 oder 10 bar ausgelegt. Dass der Berstdruck erst beim 3,2-fachen des Arbeitsdrucks liegt, sorgt für eine große Sicherheitsreserve.

„Dass wir auch sämtliche Verbindungselemente selbst herstellen, gibt unseren Kunden die Sicherheit eines vollständig aufeinander abgestimmten Systems“, sagt Konrad Matys, International Business Development Manager für Industrieschläuche.

Verfügbare Dokumente

Cookie-Richtlinie

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um alle Cookies zuzulassen, oder auf „Cookie-Einstellungen ändern“, um individuell zu entscheiden.

Hinweis: Soweit Sie der Nutzung von Performance cookies zustimmen, willigen Sie damit zugleich ein, dass beim Einsatz Ihre personenbezogenen Daten in unsichere Drittstaaten (wie bspw. die USA) übermittelt werden. Diese unsicheren Drittstaaten bieten kein mit EU Standards vergleichbares Datenschutzniveau. Im Falle bestimmter Drittanbieter, wie Google und Mouseflow werden auch keine sonstigen Garantien geboten, die dieses Defizit ausgleichen. Es besteht somit das Risiko, dass durch die Übermittlung staatliche Stellen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, ohne dass Ihnen hierzu effektive Rechtsschutzmöglichkeiten bestehen.

Weitere Informationen zu Performance cookies  und der Übermittlung in Drittstaaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Durch einen Klick auf die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ erklären Sie sich damit ausdrücklich einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit durch Änderung der Cookie-Einstellungen widerrufen werden. Die Weiterverarbeitung bereits vor Widerruf erhobener Daten durch den Drittanbieter kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Wir verwenden Cookies, um Basis- und Komfortfunktionen bereitzustellen, die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten auf der Website zu analysieren. 

Erforderliche Cookies sind immer aktiviert, da sie für den Betrieb der Website und zur Speicherung Ihrer Cookie-Einwilligung benötigt werden. Funktionale und Performance-Cookies sind optional. Alle optionalen Cookies sind standardmäßig deaktiviert.

Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen oder den Cache in Ihrem Browser löschen. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Zurück
Erforderliche Cookies Erforderlich

Diese Cookies sind erforderlich, um Ihnen grundlegende Website-Funktionen zur Verfügung zu stellen und eine zuverlässige und konsistente Bereitstellung zu gewährleisten.

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um bestimmte Komfortfunktionen bereitzustellen.

Performance cookies

Diese Cookies werden verwendet, um die Leistung der Website zu messen und das Benutzerverhalten zu analysieren.